17.500 Kilometer mit dem Rad für Kinder in Not

Student der Fachhochschule Osnabrück fährt von Münster nach Wladiwostok und will damit auf die "Aktion Kleiner Prinz" aufmerksam machen

(PresseBox) (Lingen, ) 17.500 km will Jörn Fischer, Student des Masterstudiengangs "Management im Gesundheitswesen" der FH Osnabrück, in 11 Monaten mit dem Rad zurücklegen. Dabei wird er begleitet von Klaus Benning. Beide möchten so auf die "Aktion Kleiner Prinz" aufmerksam machen und für Kinder in Not möglichst viele Spenden sammeln.

Die "Aktion Kleiner Prinz", Internationale Hilfe für Kinder in Not e.V., ist ein gemeinnütziger Verein, der sich um Not leidende Kinder in aller Welt kümmert. Fischer und Benning sind bereits seit mehreren Jahren ehrenamtlich aktiv.

Am 28. März wollen die beiden engagierten Helfer aufbrechen und von Deutschland nach Russland mit dem Fahrrad reisen, um die Öffentlichkeit auf die Arbeit der Hilfsorganisation aufmerksam zu machen. Warum gerade jetzt? "Vor fünf Jahren hat der Verein Ammanu, einem damals neunjährigen afghanischen Jungen eine lebensrettende Herzoperation in Deutschland ermöglicht. Aufgrund der immer noch kritischen Sicherheitslage in Afghanistan waren war es leider nicht möglich, den Kontakt zu ihm zu halten. Jetzt wollen wir ihn auf unserer Reise besuchen und sehen, wie es ihm heute geht, " erläutert Jörn Fischer seine Motivation. Da die Einreise nach Afghanistan nach wie vor riskant ist, werden Fischer und Benning mit Ammanu in einem benachbarten Land zusammentreffen.

Für die Dauer seiner Reise wird Fischer von seinem Studium an der Fachhochschule beurlaubt. Nach seiner Rückkehr wartet dann noch seine Masterarbeit auf ihn. "Seit der Umstellung auf die Bachelor- und Masterstudiengänge kommt immer wieder die Diskussion auf, dass die Studierenden wegen des engen Zeitplans gar keine Zeit mehr hätten, um sich daneben noch ehrenamtlich zu engagieren. Wir wollen unseren Studierenden deutlich zeigen, dass beides aber nach wie vor möglich ist und unterstützen daher aktiv Aktionen, wie die von Jörn Fischer, " erläutert FH-Vizepräsidentin Prof. Dr. Marie-Luise Rehn.

Mehr zur Aktion "Eine Radreise für Kinder in Not" gibt es unter www.ammanu.de. Spendenkonto: Aktion Kleiner Prinz, Spendenkonto 620 620 62, Sparkasse Münsterland Ost, BLZ 400 501 50, Stichwort: Kinder in Not.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.