14. Medienforum Mittweida präsentiert Nina Ruge als Schirmherrin

Vorbild für den Mediennachwuchs

(PresseBox) (Mittweida, ) Nina Ruge übernimmt die Schirmherrschaft für das Medienforum Mittweida 2010 vom 11. - 13. Oktober auf dem Campus der Hochschule Mittweida. "Ich habe ganz große Lust mit jungen, motivierten Medienmachern zusammenzuarbeiten und bin mir sicher, auch von ihnen lernen zu können", freut sich die Herzblut-Journalistin. Außerdem moderiert sie das Podium zum Thema "Qualitätsjournalismus" am ersten Veranstaltungstag, bei dem sie gemeinsam mit Barbara Dickmann, Volker Herres, Peter Kloeppel und Josef- Otto Freudenreich über die Medienzukunft debattieren wird.

"Frau Ruge ist eine äußerst kompetente und engagierte Journalistin und somit ein Vorbild für den Mediennachwuchs. Ihre weitreichenden Erfahrungen und ihre sympathische Ausstrahlung werden unseren studentisch organisierten Fachkongress überaus bereichern. Wir sind daher sehr glücklich, dass wir sie als Schirmherrin gewinnen konnten", freut sich Martin Glass, Producer des Medienforum Mittweida.

Auch die Journalistin selbst ist vom dreitägigen Kongress überzeugt und blickt freudig in den Oktober: "Der Kopf ist rund, damit unser Denken die Richtung wechseln kann - und das Medienforum Mittweida ist eine perfekte Plattform, um genau das zu erleben." Vom Organisationsteam zeigt sie sich ebenfalls begeistert: "Der 'Mediennachwuchs' aus Mittweida ist mit dieser Kongressorganisation voll auf der Profi-Schiene - Learning by Doing ist die höchste Form des Lernens."

Ihre Medienlaufbahn startete Nina Ruge bei RIAS TV in Berlin. Ihr Durchbruch im Fernsehgeschäft gelang ihr als erste Moderatorin des "ZDF heute journal". Zahlreiche weitere Produktionen im Auftrag des ZDF folgten, unter anderem das werktägliche Nachrichtenmagazin "heute Nacht" und das Boulevardmagazin "Leute heute". Für Letzteres stand sie seit 1997 insgesamt rund 2.500 Mal vor der Kamera. Heute moderiert Ruge regelmäßig "Unter4Augen" im Bayerischen Fernsehen und das "WissenschaftsForum Petersberg" auf Phoenix.

Außerdem setzt sich die Journalistin über ihre berufliche Tätigkeit hinaus für vielseitige soziale Projekte ein. Sie ist unter anderem für UNICEF, für das Kinderhilfswerk, für das "Netzwerk von und für Frauen mit Behinderung in Bayern" sowie für die Felix Burda Stiftung ehrenamtlich tätig.

Nina Ruge wünscht dem Organisationsteam des 14. Medienforum Mittweida "vor allem mit Herz bei der Sache zu sein. Dann wird alles gut!"

Das Medienforum Mittweida

Unter dem Motto "alles außergewöhnlich" werden beim diesjährigen Medienforum Mittweida vom 11. bis 13. Oktober 2010 die Themenblöcke "Beziehungskisten", "Spiegelbild", "Machtspiele", "Zukunftsmusik" und "Sprungbrett" in Diskussionen, Vorträgen und Workshops erörtert und diskutiert. Des Weiteren bieten die Organisatoren ein vielseitiges Rahmenprogramm für Gäste und Referenten. Weitere Informationen zu Themen, Referenten, Organisatoren und Tagesplanungen des Medienforum Mittweida 2010 finden Sie auf der Veranstaltungswebsite unter http://www.medienforum-mittweida.de oder in der beigefügten Informationsmappe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.