Konstanzer HTWG-Studenten gewinnen Kurzfilmpreis

(PresseBox) (Konstanz, ) Eine Reise nach Shanghai inklusive Besuch der Expo - das ist der Lohn für eine hervorragende Leistung hinter der Kamera. Vier Studenten von Professor Andreas P. Bechtold aus dem Studiengang Kommunikationsdesign der Konstanzer Hochschule Technik, Wirtschaft und Gestaltung haben den Kurzfilmpreis gewonnen, der im Zuge des Deutsch-Chinesischen Jahres der Wissenschaft und Bildung von der Hochschulrektorenkonferenz bundesweit ausgelobt worden war.

Bereits für die Dreharbeiten zu dem viertelstündigen Film haben Eva-Maria Kreuzer, Fabia Schubert, Tobias Hoss und Hannes Ruß einige Kilometer zurückgelegt: Denn »Fremde Heimat« spielt im »Hotel Hongkong« nahe der Hamburger Reeperbahn. Dort betreut Marietta Solty ihre vom Leben und von der See gezeichneten Gäste. Hinter dem Tresen erzählt sie vom Vater Chong Tin Lam, der in Deutschland lebte, von den Nazis verfolgt wurde, trotzdem blieb und sich doch nie heimisch fühlte. Sie berichtet von ihrem eigenen heimatlosen Leben zwischen den Kulturen.

Ganz leise und ein wenig melancholisch erlaubt der Film den Blick in gleich mehrere exotische Welten - die der einzigen deutschen »Chinatown«, die bis in die 40er-Jahre in Hamburg existierte, aber auch die der gestrandeten Seebären, die im »Hotel Hongkong« einen Zufluchtsort finden. Und die Dokumentation richtet die Aufmerksamkeit auf den einzigen noch verbliebenen Ort in Deutschland, an dem sich die traurige Geschichte der Chinesen im Dritten Reich manifestiert.

Im Zuge des Deutsch-Chinesischen Jahres soll der Film nun in mehreren deutschen Städten gezeigt werden. Höhepunkt freilich ist die Vorführung bei der großen Abschlussveranstaltung am 2. Juni in Shanghai.

Konstanzer haben schon vorher die Gelegenheit »Fremde Heimat« zu sehen: Der Film läuft bei der hiesigen Abschlussveranstaltung der Deutsch-Chinesischen Woche am Donnerstag, 20. Mai, um 18 Uhr im Konzil.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.