Gemeinsam beruflich erfolgreich

Karrierepaare - das Erfolgsmodell der Zukunft?

(PresseBox) (Konstanz, ) Eine Veranstaltung über "Karrierepaare - gemeinsam erfolgreich in Wissenschaft und Wirtschaft" findet am Donnerstag, 21. Oktober 2010, 16 bis 19.30 Uhr an der Hochschule Konstanz, Brauneggerstraße 55, Raum F 007 statt.

Mit der Veranstaltung greifen Hochschule und Universität Konstanzer im Rahmen des diesjährigen Frauenwirtschaftstages dieses Zukunftsthema mit der Präsentation von Forschungsergebnissen, einem Karriere-Café und einer Podiumsdiskussion auf. Unterstützt wird die Veranstaltung von der IHK Hochrhein-Bodensee, der Kontaktstelle Frau und Beruf der Handwerkskammer Konstanz und dem Regionalbüro der Arbeitsgemeinschaften für berufliche Fortbildung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.

Gäste sind die Geschäftsführerin von Vaude Sport GmbH und Co. KG, Tettnang, Antje von Dewitz, die Geschäftsführerin von Handwerk Creation in Holz GmbH, Isolde Fröhlich, der Präsident der Hochschule Konstanz, Vorstandsmitglied der Internationalen Bodenseehochschule und Vorsitzender des Aufsichtsrates des TBL- Technologie-Lizenz-Büros der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH, Kai Handel, Thomas Hinz, Professor für empirische Sozialforschung und Cornelia Niessen, beide Universität Konstanz, und die Leiterin des Amtes für Schulen, Bildung und Wissenschaft, Stadt Konstanz, Waltraut Liebl-Kopitzki.

Gemeinsam beruflich erfolgreich sein, eine glückliche Partnerschaft leben und die familiären Aufgaben im Bereich Kindererziehung oder Angehörigenbetreuung gut koordinieren zu können, ist bereits heute das Ziel vieler gut ausgebildeter Paare. Bedingt durch den demografische Wandel, das weltweit steigende Ausbildungsniveau der Frauen und den internationalen Wettbewerb um qualifizierte Fach- und Führungskräfte wird das Thema zunehmend wichtiger werden. Die Veranstaltung zeigt Erfolgsfaktoren für eine gemeinsame Berufs- und Lebensplanung auf und bietet Verantwortlichen aus Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft und Verwaltung einen Ausblick auf ein wichtiges Zukunftsthema.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Präsident Handel und Grußworten der Leiterin des Gleichstellungsreferates der Universität Konstanz, Marion Woelki, stellt Cornelia Niessen mit dem Eröffnungsvortrag "Doppelkarrierepaare - Vereinbarkeit beruflicher und privater Ziele" erste Ergebnisse aus ihrem Forschungsprojekt an der Universität Konstanz vor.

Im Karriere-Café werden Karrierefaktoren und Zukunftsperspektiven in den Workshops ""Persönliche Erfolgsfaktoren für Karrierepaare", "Work-Life-Balance: Arbeits- und Selbstorganisation von Karrierepaaren" und "Arbeitswelt 2020: Was brauchen Unternehmen und Hochschulen von morgen" gemeinsam mit den Expertinnen Elke Faupel (IHK Konstanz), Marina Bergmann (Kontaktstelle Frau und Beruf der Handwerkskammer Konstanz), Rita Hafner-Degen (Regionalbüro der Arbeitsgemeinschaften für berufliche Fortbildung), Kerstin Melzer (Universität Konstanz), Professorin Myriam Gautschi und Ulrike Krebs (Hochschule Konstanz) erarbeitet. Bei der von Marion Woelki moderierten Podiumsdiskussion "Doppelte Kraft voraus - Erfolgsfaktor Paar" diskutieren führende Vertreter und Vertreterinnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Handwerk. Ein Aperó bietet abschließend Gelegenheit zum Meinungsaustausch und Netzwerken.

Weitere Informationen unter:
www.uni-konstanz.de/dcc
und www.htwg-konstanz.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.