Studierende der Hochschule Harz entwickeln Schulungsmanagement für das SAP University Competence Center

Erneut erfolgreicher Abschluss eines Praxisprojektes

(PresseBox) (Wernigerode, ) Unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Jürgen Scheruhn, Professor für Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Automatisierung und Informatik, übergaben Studierende der Wirtschaftsinformatik der Hochschule Harz im Rahmen des "University Alliances" (UA) Programm kürzlich ein Schulungsmanagement für das SAP "University Competence Center" (UCC) in Magdeburg. Gefördert wurde dieses Projekt durch die Stadtwerkestiftung Wernigerode.

Die Implementierung des UA Schulungsmanagements in die SAP-Systeme haben die Studierenden der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Harz im Rahmen der dort angebotenen Berufsfeldorientierung vor circa vier Jahren angenommen. Seitdem haben angehende Wirtschaftinformatiker der letzten vier Jahrgänge den kompletten UA-Schulungsprozess im Rahmen von vier Teilprojekten umsetzt. "Ist-Prozesse wurden analysiert, in Soll-Modellen verbessert sowie adäquate Lösungen erarbeitet, um Medienbrüche und Organisationswechsel zu verhindern als auch statischen An- und Abmeldevorgänge zu dynamisieren", kommentiert Scheruhn. "Die neue Webanwendung ermöglicht nun die Integration von Kundendaten beider deutschen SAP University Competence Center und die Abstimmung des Schulungsangebots im SAP University Alliances Programm."

Stefan Weidner, Leiter des UCC in Magdeburg, und Heino Schrader, SAP UA in Europe, Middle East und Africa (EMEA), zeigten sich von der professionellen Lösung der Studierenden sehr angetan. "Ich möchte mich herzlich für die professionelle Arbeit, welche von den Studierenden geleistet wurde, bedanken", so Weidner bei der Projekt-Abschlusspräsentation im Januar 2009. "Die Projektergebnisse stellen eine enorme Erleichterung für die Arbeit des UCC dar."

Damit unterstreicht ein weiteres erfolgreiches Studierenden-Projekt einmal mehr die praxisnahe und innovative Lehre an der Hochschule Harz. "Die Elemente eines realitätsnahen Praxisprojektes waren besonders durch die gelungene Kooperation mit dem UCC gegeben. Auf diese Weise konnte das theoretisch erlangte Wissen im Lehrfach 'IT-Projektmanagement' von den Studierenden der Wirtschaftinformatik in hervorragender Weise in die Praxis umgesetzt werden. Da die Anwendungen im globalen UA Program mehrsprachig entwickelt sein müssen, konnten sie zudem ihre Englischkenntnisse intensiv erproben", ist Scheruhn stolz. "Jedoch war auch das Expertenwissen und die Unterstützung bei der technischen Umsetzung der Laboringenieurin Brita Thielert an der Hochschule Harz ein unverzichtbarer Garant für den Projekterfolg."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.