HAW Hamburg gründet neues Competence Center LifeLong Learning (CC3L)

(PresseBox) (Hamburg, ) Nach der Gründung des Competence Center Erneuerbare Energien und Energieeffizienz (CC4E) in 2008 legt die Hochschule nun mit einem weiteren Profilmerkmal nach. Das Competence Center LifeLong Learning, kurz CC3L, bündelt künftig sämtliche zentrale Hochschulaktivitäten und angebote für Studierende im Bereich der Weiterbildung und Weiterqualifizierung und positioniert die HAW Hamburg so auch auf diesem Gebiet.

Im Juli gegründet, fasst das CC3L bewährte und eingeführte Weiterbildungsinstitutionen an der HAW Hamburg unter einem Dach zusammen: den CareerService mit der Alumni-Arbeit und die Gründer­werkstatt für studentische Existenzgründungen. Mit den renommierten wissenschaftlichen Weiterbildungsinstitutionen WinQ e.V. und ZEPRA e.V wird das Competence Center LifeLong Learning in Zukunft eng kooperieren. Das CC3L knüpft damit an die langjährigen Erfahrungen und die erfolgreiche Arbeit dieser Einrichtungen an und nutzt die Synergien in einer neuen Serviceeinrichtung.

"Unser erklärtes Ziel ist es, die Kompetenzen dieser drei Einrichtungen zu bündeln, Schnittstellen zu identifizieren und gemeinsam mit internen und externen Partnerinnen und Partnern neue Angebote für die Hochschule zu entwickeln", sagt die neue Leiterin des CC3L, Prof. Christiane Deneke. "Das CC3L soll ein zentraler Dienst für alle Hochschulmitglieder sowie für Externe werden. Absolventinnen und Absolventen, aber auch Studierende, insbesondere höherer Semester, profitieren von den Angeboten des CareerService und der Gründerwerkstatt. An Fortbildung Interessierte und Unternehmen der Metropolregion sind Nutznießer unserer wissenschaftlichen Weiterbildung", so Deneke weiter.

Das Competence Center LifeLong Learning soll einerseits eine Anlaufstelle für Unternehmen werden, die mit der Hochschule in Kontakt treten, um ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterzubilden. Vor allem aber unterstützt es als Servicestelle Fakultäten und Departments bei ihren Aktivitäten im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung.

Prof. Dr. Michael Stawicki, Präsident der HAW Hamburg: "Wir freuen uns, dass wir mit der Neugründung des Competence Center LifeLong Learning ein weiteres markantes Profilmerkmal der Hochschule entwickelt haben. Lebenslanges Lernen heißt, den Bogen von der Schule über das Studium bis zur Weiterbildung auch der Generation 50 + zu schlagen. Diesen Zyklus haben wir an der Hochschule in den Blick genommen. Hier liefert das CC3L eine hervorragende Voraussetzung für adressatengerechte Bildungsmaß­nahmen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.