CHE-Hochschulranking: Maschinenbau steigt auf

Verbesserungspotentiale werden untersucht

(PresseBox) (Darmstadt, ) Im morgen erscheinenden CHE-Hochschulranking 2010/11 sind Maschinenbau und Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Darmstadt (h_da) deutschlandweit in die Spitzengruppe der Studienbereiche mit der besten Laborausstattung aufgerückt. Zudem bewerteten die Studierenden des Maschinenbaus die Betreuungssituation und die Studiensituation insgesamt besser als noch zum Zeitpunkt der vorherigen CHE-Erhebung für diesen Bereich im Jahr 2007. Das erstmals untersuchte Studienfach Mechatronik findet sich an der h_da im bundesweiten Mittelfeld wieder. Die Fachbereiche Bauingenieurwesen, und der Studiengang Chemische Technologie werden von Professorinnen und Professoren anderer Hochschulen zur bundesweiten Spitzengruppe gezählt. Dagegen stellten Studierende der Elektro- und Informationstechnik, der Architektur, des Bauingenieurwesens und der Chemischen Technologie ihrer Studiensituation ein etwas schlechteres Zeugnis aus, als Studierende vergleichbarer Fachbereiche an vielen anderen Hochschulen.

Prof. Dr. Ralph Stengler, Präsident der h_da: "Ich freue mich sehr, dass Maschinenbau, Bauingenieurwesen sowie Elektro- und Informationstechnik teilweise Spitzenergebnisse erzielen konnten. Auch die Verbesserungen gegenüber der Untersuchung vor drei Jahren sind ein Kompliment für die Arbeit der Fachbereiche. Lange Renovierungsphasen, die Studiengangsumstellungen im Rahmen des Bologna- Prozesses und Fachbereichsfusionen in den vergangenen drei Jahren haben jedoch leider hier und da auch die Studiensituation belastet. Der Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik konnte seine Fusion offensichtlich bereits am besten in einen Vorteil umsetzen und die gemeinsamen Ressourcen in eine verbesserte Laborausstattung und Studiensituation überführen. Wir erwarten, dass die anderen Fachbereiche dies auch bald schaffen werden.

Wir nehmen zudem die Erfahrungen unserer Studierenden mit der Studiensituation sehr ernst. Daher führen wir beispielsweise auch gerade selbst eine große angelegte Umfrage durch, die herausfinden soll, was Studierende zur Unterstützung ihrer Lernziele noch brauchen bzw. was Lehrenden bei der Einführung moderner Lehrmethoden helfen kann."

Das Centrum für Hochschulentwicklung untersucht im Rahmen seines Hochschulrankings jedes Fach alle drei Jahre neu. Im aktuellen Durchgang wurden unter anderem Architektur, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik/Informationstechnik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen untersucht, die auch an der h_da angeboten werden. Erstmals untersucht wurde das Fach Mechatronik.

Der neue ZEIT Studienführer veröffentlicht das CHE-Hochschulranking 2010/11 am 4. Mai. Insgesamt wurden 200.000 Studierende und 15.000 Professoren befragt.

Alle Ergebnisse unter http://ranking.zeit.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.