Staatssekretär überbringt Zusage für mehr als sechs Millionen Euro

(PresseBox) (Sankt Augustin, ) Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist eine der 17 Hochschulen des Landes NRW, die im Rahmen des "Qualitätspakts Lehre" des Bundes gefördert werden. Pro-MINT-us lautet der Name des Projekts, bei dem es um die Förderung von MINT-Fächern - das sind Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - und die Verbesserung der Studierfähigkeit der Erstsemester in der Studieneingangsphase geht.

Am 1. Januar 2012 beginnt der Förderzeitraum und dafür überbringt der Staatssekretär im Bundesbildungsministerium Thomas Rachel, MdB, der Hochschule den Zuwendungsbescheid mit der schriftlichen Zusage für fast 6,2 Millionen Euro. Er wird begleitet vom Bundestagsabgeordneten und Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen.

In einem Pressegespräch

am Mittwoch, 21. Dezember 2011, ab 11 Uhr in Raum A 160 am Campus Rheinbach der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, von-Liebig-Straße 20 in 53359 Rheinbach

wird Staatssekretär Thomas Rachel die Begründung für den Zuschlag erläutern und den Antrag würdigen. Minister Dr. Norbert Röttgen wird seine Einschätzung zur Bedeutung der Hochschule für die Region im Hinblick auf den Fachkräftemangel in diesem Fächerspektrum aus seiner Sicht als MdB abgeben.

Hochschulpräsident Professor Dr. Hartmut Ihne nimmt den Zuwendungsbescheid in Empfang, die Projektleiter Prof. Dr. Manfred Kaul (Vizepräsident Studium und Lehre) und Prof. Dr. Marco Winzker geben Auskunft zum Projektinhalt. AStA-Vorsitzender Dirk Schritt spricht für die Studierenden, denen das Projekt durch einen leichteren Übergang von der Schule ins Studium zugute kommen soll.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.