Neuer Professor am Fachbereich Design

(PresseBox) (Köthen, ) Am Fachbereich Design gibt es einen neuen Professor. Prof. Dr. Kai Buchholz wurde als Lehrkraft für das Gebiet "Designtheorie" zum Sommersemester 2010 an die Hochschule Anhalt berufen.

Prof. Buchholz, geboren 1966, begann 1985 sein Studium der Philosophie, Kunstgeschichte und Französische Philologie in Berlin und setzte seine Hochschulausbildung in Saarbrücken, Utrecht und Aixen-Provence fort. Nachdem er 1996 an der Universität des Saarlandes zum Thema Sprachspiel und Semantik promovierte, arbeitete Prof. Buchholz dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter in den Fächern Philosophie und Kunstgeschichte. Es folgten weitere Lehr- und Forschungstätigkeiten in Bergen, Nancy, Darmstadt und Paris. Die Arbeit als Kurator am Institut Mathildenhöhe in Darmstadt bot ihm eine gute Gelegenheit seine ersten eigenen Ausstellungen u. a. zu designbezogenen Themen auszurichten: Zwischen 2003 und 2007 präsentierte er Arbeiten zu "André Masson", "Im Designerpark" und "Plexiglas". Darüber hinaus schrieb Prof. Buchholz Hörspiele. Für sein Hörspiel "Es ist eine herrliche Sonne hier und ein schlechter Mensch" erhielt er 2009 den Frankfurter Hörspielpreis. Im gleichen Jahr lehrte er Kunst- und Designwissenschaft an der Hochschule Niederrhein.

Seit diesem Sommersemester ist er als Professor an der Hochschule Anhalt tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Geschichte und Theorie des Design, der Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Wissenschafts- und Handlungstheorien sowie der Sprachtheorie und Ästhetik.

Am 29. Juni 2010 wird Prof. Buchholz seine Antrittsvorlesung im Rahmen des Dessauer Designforums zum Thema "Design und Philosophie" halten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.