Neuheit: Die neue SLS-550 Serie ermöglicht die direkte Kontrolle ihrer Applikationen über das Internet

(PresseBox) (Bairisch Kölldorf, ) HIQUEL bringt mit der neuen SLS-550 Serie mit integriertem WEB Server den nächsten logischen Schritt ihrer SLS-500 Serie auf den Markt. Die SLS-550 Serie mit integriertem WEB Server ermöglicht das Bedienen und Beobachten aller Maschinen von jedem beliebigen PC mit einem Standard Webbrowser.

Das neue SLS-550 Basismodul bietet neben den gewohnten Features wie die Programmierung unter PowerPoint nun auch einen integrierten WEB Server und eine 10/100MBit Ethernet Schnittstelle zum Programmieren und Überwachen. Dies ermöglicht das Bedienen&Beobachten aller Maschinen von jedem beliebigen PC mit einem Standard Webbrowser. Über den Webbrowser können alle aktuellen I/O’s angezeigt und bedient werden. Zusätzlich können Vorgabewerte und Einstellungen verändert werden und Trendgrafiken angezeigt werden. Nebenbei ist auch ein MODBUS/TCP Server integriert, der die Ankopplung des SLS-550 Controllers an nahezu jedes SCADA System ermöglicht. Durch die Verwendung eines leistungsstarken Prozessors verfügt der Controller im Gegensatz zu der SLS-500 Standardfamilie über einen sehr großen internen Speicher für Programme und Daten und über eine enorme Rechenleistung.

Somit können beliebige externe Geräte, die mit dem SLS-550 Basismodul angesteuert werden per Internet von jedem Punkt der Welt ferngesteuert werden, wobei als Oberfläche lediglich ein gängiger Browser eines beliebigen Herstellers benötigt wird. Die SLS-550 Produktserie zeichnet sich als besonders kompakte und flexible Steuerung aus, da bis zu 32 unterschiedliche Peripheriegeräte über eine RS485 Schnittstelle angeschlossen werden können.

Das Basismodul ist in unterschiedlichen Versionen erhältlich und ist mit RS232 und RS485 Schnittstellen ausgestattet, die mit kundenspezifischen Protokollen betrieben werden können.

Das Basismodul, weiters steht eine ganze Reihe an SLS-550 Erweiterungsmodulen zur Verfügung, um die Steuerung individuell auf die jeweilige Applikation zuschneiden zu können. Neben zahlreichen analogen und digitalen Modulen gibt es auch noch Temperaturmodule und RS232/RS485 Schnittstellenmodule.

In diesem Zusammenhang besonders erwähnenswert sind ein Erweiterungsmodul mit Dimmerfunktion und ein Schnittstellenmodul für GSM Modems. Das SLS-550-DIM steuert einzelne Lichtquellen oder ganze Gruppen. Ein- und Ausschaltzeiten, sowie Lichtintensität sind variabel programmierbar. Unterschiedliche Lichtszenarien können durch einen zusätzlichen Analogwert völlig stufenlos festgelegt werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen am Markt erhältlichen Produkten kann der SLS-550-SMS nicht nur empfangene SMSen auswerten, sondern auch Nachrichten auf GSM Basis versenden und somit aktiv Personen über den Betriebsstatus von Maschinen oder Anlagen informieren oder via Handy angeordnete Änderungen der Steuerung bestätigen.

Technische Merkmale: SLS-550 Hauptmodul

- Versorgungsspannung 24V=
- 4 Di (100-250 V)
- 3 Schießer Ausgänge 230Vac, max. 16A
- Ethernet für Programmierung/ Überwachung
- 2 MB Daten, Remanente Daten 32 kB
- 1 MB Programmspeicher
- Timer, Zähler, RTC mit Kalenderfunktion,
- Analog- und Textverarbeitung
- LED Anzeige für alle Di’s/Do’s
- RS232 Schnittstelle zur Programmierung
- SLS500-Bus zum Anschließen von bis zu 32 SLS-550 I/O Modulen
- 90mm Gehäusebreite, klemmbar
- Graphische Programmierung mit ‚SLS-500 Configurator‘

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.