Conceptboard erhält Finanzierung durch High-Tech Gründerfonds und Seedfonds BW

(PresseBox) (Stuttgart, ) Das Stuttgarter Startup Conceptboard sichert sich die Finanzierung durch den High-Tech Gründerfonds und den Seedfonds Baden-Württemberg. Die innovative Software-as-a-Service-Lösung und ein stark wachsender Markt überzeugte die Investoren.

Das Team von Conceptboard bietet mit seiner selbst entwickelten Cloud-Software einen neuen Ansatz im Bereich der Online-Teamarbeit: Auf dem Online-Whiteboard können mehrere Nutzer an Dokumenten und Konzepten arbeiten - gleichzeitig und von überall aus. High-Tech Gründerfonds und Seedfonds BW haben das Potenzial der Conceptboards erkannt und stellen mit ihrer Beteiligung die Finanzierung der nächsten Entwicklungsschritte sicher.

"Conceptboard adressiert mit seiner Plattform ein zentrales Problem unserer globalisierten Gesellschaft: Die direkte und effiziente standortübergreifende Zusammenarbeit. Wir sind überzeugt, dass das motivierte Team von Conceptboard seine Lösung erfolgreich am Markt etablieren wird", erläutert Roman Loch von der LBBW Venture Capital GmbH, die den Seedfonds BW mitmanagt, dazu.

Bisher wird Conceptboard vor allem in der Kreativ-Wirtschaft und im Bildungsbereich eingesetzt. In Zukunft sollen neue Anwendergruppen mittels branchenspezifischer Erweiterungen hinzugewonnen werden.

"Wir freuen uns sehr über die Finanzierung durch den High-Tech Gründerfonds und den Seedfonds BW.", sagt Daniel Bohn, Geschäftsführer von Conceptboard, "Mit dem Kapital können wir unser Produkt weiterentwickeln und unser Team ausbauen. Langfristig planen wir außerdem, Conceptboard als offene Plattform aufzustellen und Kooperationen mit Software- und Hardware-Herstellern einzugehen."

Conceptboard GmbH

Die Conceptboard GmbH bietet eine Applikation, mit der Teams ihre Projekte von Brainstorming und Konzeption, über Ausarbeitung und Feedback-Zyklen bis hin zum Management von Änderungswünschen begleiten können, an. Durch die visuelle Oberfläche werden Arbeitsunterlagen, Konzepte und Ideen effizient ausgetauscht und können direkt im Team diskutiert werden.

Gegründet wurde die Conceptboard GmbH im Herbst 2010 von Daniel Bohn und Christian Schröder. Kurze Zeit später beteiligten sich die privaten Investoren Michael Pott, Matthias Storch und Christopher Münchhoff an dem Stuttgarter Startup.

Über den Seedfonds BW

Der Seedfonds BW unterstützt zusammen mit dem High-Tech Gründerfonds junge Technologieunternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg in der frühen Gründungs- oder Seedphase durch Bereitstellung von Beteiligungskapital. Die Investoren des Seedfonds BW sind neben dem Land Baden-Württemberg (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft), die L-Bank, die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH und die LBBW Venture Capital GmbH.

High-Tech Gründerfonds Management GmbH

Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines "Proof of Concept" oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich initial mit 500.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die 12 Industriekonzerne ALTANA, BASF, B. Braun, Robert Bosch, CEWE Color, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Qiagen, RWE Innogy, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 561 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 288,5 Mio. EUR Fonds II).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.