"Von enormer Bedeutung"

Verlängerung der großen Vergabefreigrenzen

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Das hessische Handwerk hat die Verlängerung der erhöhten Vergabefreigrenzen ausdrücklich begrüßt. "Diese Verlängerung ist für das Handwerk in Hessen im allgemeinen sowie für die Bau- und Ausbauhandwerke im besonderen von enormer Bedeutung", erklärte der Geschäftsführer des Hessischen Handwerkstages (HHT), Harald Brandes.

Möglich gemacht hat die Weitergeltung der erhöhten Freigrenzen bis zum Jahresende 2012 eine Verlängerung des Vergabebeschleunigungserlasses, der ursprünglich bis zum 31. Dezember 2011 befristet war. Damit können auch in diesem Jahr öffentliche Bauaufträge in Hessen bis zu 100.000 € je Fachlos freihändig vergeben werden und bis zu einer 1. Mio. € ist lediglich eine beschränkte Ausschreibung vorgeschrieben.

Die Anwendung dieser Vergabefreigrenzen ist den öffentlichen Auftraggebern in Hessen nunmehr freigestellt. "Dies ist ein Wermutstropfen, denn aus unserer Sicht wäre eine Verpflichtung der bessere Weg gewesen. Wir appellieren insoweit an alle öffentlichen Gebietskörperschaften, insbesondere auf kommunaler Ebene, die Freigrenzen auch künftig anzuwenden, denn bislang haben alle Beteiligten damit nur positive Erfahrungen gemacht", so der HHT-Geschäftsführer.

Brandes erinnerte daran, dass die im Zuge der Konjunkturprogramme im Frühjahr 2009 eingeführte Erhöhung der Vergabefreigrenzen einen wesentlichen Beitrag für eine mittelstandsfreundliche Vergabe in Hessen geleistet hat. Die Verlängerung um ein Jahr biete aber auch den öffentlichen Auftraggebern in Hessen deutliche Vorteile, da sie rechtssicher und flexibel auch Aufträge an heimische Betriebe vergeben können. Durch eine solche Vergabepolitik profitierten die Gebietskörperschaften in Form höherer Steuereinnahmen und sicherer Arbeits- und Ausbildungsplätze.

Hessischer Handwerkstag

Der Hessische Handwerkstag (HHT) ist die Spitzenorganisation des Handwerks in Hessen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.