Classic Value 2: Neuer Immobilienfonds von Hesse Newman investiert in Hamburg-Blankenese

(PresseBox) (Hamburg, ) .

- Exklusive Lage in Hamburg-Blankenese

- Hochwertiges Neubau-Ensemble mit langfristigen Mietverträgen durchschnittlich bis 2023

- Diversifiziertes Objekt mit Wohnungen, Arztpraxen, Einzelhandels- und Büroflächen

- Auszahlungen: 6 % p.a. steigend auf 7 % p.a. prognostiziert

Das Hamburger Emissionshaus Hesse Newman Capital AG hat den Startschuss für einen neuen geschlossenen Immobilienfonds gegeben. Fondsobjekt des Hesse Newman Classic Value 2 ist eine echte Hamburger Perle: Das Stadtquartier Bahnhofsplatz in Hamburg-Blankenese!

Das im Westen Hamburgs direkt an der Elbe gelegene Blankenese ist einer der wohlhabendsten Stadtteile der Metropole (Durchschnittseinkommen rund 95.000 Euro/Jahr/Kopf) und auch bei Einzelhandel und mittelständischen Unternehmen als Standort begehrt. Das neue Stadtquartier mit Wohnungen, Büros und Einzelhandelsgeschäften wurde 2010 fertiggestellt und liegt im Ortskern Blankenese am historischen Bahnhof (Baujahr: 1866/67).

Das Ensemble der Fondsimmobilien besteht aus sechs Neubauten und einem neu erstellten Pavillon auf dem Bahnhofsvorplatz sowie zwei Tiefgaragen mit insgesamt 370 Stellplätzen und dem sanierten historischen Bahnhofsgebäude.

Die Objekte verfügen zusammen über eine Mietfläche von rund 22.250 Quadratmetern und sind langfristig im Durchschnitt bis ins Jahr 2023 vermietet.

Projektentwickler und Verkäufer des neuen Quartiers sind Prelios Deutschland sowie ING Real Estate Germany. Die Immobilienverwaltung des Quartiers wird für die nächsten zehn Jahre in den Händen von Prelios Deutschland liegen. Als Mieter hat Prelios im Oktober dort auch sein neues Headquarter bezogen und bringt somit seine langfristige Verbundenheit mit dem Projekt zum Ausdruck.

Der Hesse Newman Classic Value 2 plant jährliche Auszahlungen von 6 steigend auf 7 Prozent. Der prognostizierte Gesamtmittelrückfluss vor Steuern beträgt rund 220 Prozent bei einer Laufzeit bis Ende 2024. Anleger können sich ab 20.000 Euro zzgl. 5 Prozent Agio beteiligen.

'Blankenese gehört zu den exklusivsten Standorten Hamburgs. Das neue Stadtquartier 'Blankenese-Bahnhofsplatz' bietet durch die heterogene Mieterstruktur mit Einzelhandel, Büros und Arztpraxen sowie barrierefreien Wohnungen stabile Einnahmen. Mieter und Kunden profitieren von der zentralen Lage und der hervorragenden Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr', erklärt Marc Drießen, Vorstand der Hesse Newman Capital AG. 'Damit sind beste Voraussetzungen für eine langfristig gute Rendite- und Wertentwicklung des Objekts geschaffen'.

Mieter der Fondsobjekte sind neben der Stadt Hamburg mit ihrem Kundenzentrum renommierte Einzelhändler wie REWE, Vodafone, Le Crobag, Starbucks und die Buchhandlung Heymann. Die oberen Geschosse mit modernen Büroflächen nutzen u.a. die Hamburger Sparkasse (Haspa), diverse Ärzte, Anwälte und Steuerberater sowie eine Blankeneser Institution: das Lokalmagazin 'Klönschnack'. Weitere bedeutende Mieter sind die Martha Stiftung (Betreiberin der Wohnanlage) sowie die OPG Parking, eine Tochter der Stadt Osnabrück und Pächterin der 370 Tiefgaragenstellplätze.

HESSE NEWMAN CAPITAL AG

Die börsennotierte Hesse Newman Capital AG (WKN HNC200) bietet Anlegern Beteiligungen in den Assetklassen Immobilien, Schifffahrt und alternative Investments. Der Fondsinitiator deckt die komplette Wertschöpfungskette eines Emissionshauses ab: Die Auswahl von Anlagealternativen, die Konzeption, den Vertrieb und die Verwaltung geschlossener Fonds übernehmen Experten der Hesse Newman Capital AG.

Mehr Informationen unter: www.hesse-newman.de

Fondseckdaten

Investitionsgegenstand: Stadtquartier Bahnhofsplatz in Hamburg Blankenese Eigenkapital: Rund EUR 35,6 Mio.

Fremdkapital: Rund EUR 47,0 Mio.

Mindestbeteiligung: EUR 20.000 zzgl. 5 % Agio Auszahlungen: 6 % p.a. steigend auf 7 % prognostiziert bezogen auf die Pflichteinlage ohne Agio )

Gesamtrückfluss: Rund 220 % vor Steuern (inklusive Rückzahlung des eingesetzten Kapitals, bezogen auf die Pflichteinlage ohne Agio) prognostiziert

Objektdaten

Nutzung: Büro, Einzelhandel, Arztpraxen, Wohnungen (seniorengerecht)

Mieter: u.a. Haspa, Prelios, REWE, Penny, Vodafone, Le Crobag, Starbucks, Martha Stiftung, OPG Parking Mietfläche | Parkplätze: 22.250 m² | 370 Mieteinnahmen: Rd. EUR 4,5 Mio. (Gesamtmiete 2011 bei Vollvermietung)Mietlaufzeit: Bis zu 25 Jahren, durchschnittliche Restlaufzeit bis ins Jahr 2023

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.