Handyfinanzierung reloaded: Jetzt auch ohne Mobilfunkvertrag

(PresseBox) (Kirkel, ) Herweck bietet seit einem Jahr den Vertriebspartnern die Möglichkeit, ihren Kunden Handys auf Raten in Verbindung mit einer 0% Finanzierung zu verkaufen. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft gibt es zwei wichtige Änderungen.

Ab sofort können nicht nur Handys und Smartphones finanziert werden, sondern auch Webtablets, Netbooks und iPads, d.h. alle Geräte, die für den mobilen Betrieb mit einer SIM-Karte vorgesehen sind.

Weiterhin entfällt die Koppelung des Kreditvertrages an den Mobilfunkvertrag, d.h. der Händler kann auch freie Geräte mit einer Finanzierung anbieten und selbst attraktive Bundles für seine Kunden schnüren.

Mit diesen beiden Neuerungen hat der Fachhändler die Möglichkeit, einer wesentlich größeren Klientel die Möglichkeit des Ratenkaufs anzubieten.

Händler finden unter www.handyfinanzierung.herweck.de weitere Informationen und Unterlagen. Kreditanträge können dort online gestellt werden. Als praktisches Zusatztool bietet Herweck dort einen Finanzierungsrechner an, mit dem schnell und zuverlässig mit ein paar Klicks alle Konditionen kalkuliert werden können. Weiterhin kann sich der Fachhändler neues Werbematerial für den PoS bestellen.

Herweck Finanzierungsexperte Michael Gohr bietet regelmäßig kompakte Webinare zur Herweck Handyfinanzierung an. In nur einer halbe Stunden erfährt der Fachhändler alles, was er zum Thema wissen muss. Das nächste Webinar findet am 8.11.2010 von 9.30 bis 10.00 Uhr statt (Infos unter www.herweck.de/Schulungen).

Interessierte Fachhändler können sich mit Ihren Fragen auch direkt an Michael Gohr (E-Mail: mgohr@herweck.de / Telefon:er 06849/9009-168) wenden

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.