Herstellerverband Raumlufttechnische Zentralgeräte e.V.: Positive Umsatzentwicklung bei RLT-Zentralgeräten hält an

(PresseBox) (Bietigheim-Bissingen, ) Nach der aktuellen Marktabfrage des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e. V., Bietigheim-Bissingen, legte der Gesamtumsatz bei Raumlufttechnischen Zentralgeräten im Jahr 2011 um rund 20 % gegenüber dem Vorjahr zu. Damit hat sich der positive Trend des ersten Halbjahrs 2011 bis zum Jahresende fortgesetzt. Gemessen an den Stückzahlen konnte der Absatz von RLTGeräten um 11,7 % deutlich gesteigert werden. Insgesamt produzierten die 16 Mitglieder des Herstellerverbandes, die sich an der Marktabfrage beteiligten, mehr als 46.500 RLT-Geräte, wobei mit fast 26.000 Geräten der heimische Markt wiederum die dominantere Rolle spielte. Bei einem Zuwachs des Auftragsbestandes von knapp 8 Prozent können die Unternehmen beruhigt auf das Jahr 2012 blicken.

Sehr erfreulich entwickelte sich der Zuwachs der mit Wärmerückgewinnung ausgestatteten Zentralgeräte: "Hier können wir einen Zuwachs von 16,7 % gegenüber dem Vorjahr verzeichnen", so Robert Baumeister, Vorsitzender des Vorstandes des Herstellerverbandes. Demnach verfügten fast 60 Prozent der für die Ausstattung mit Wärmerückgewinnung geeigneten RLT-Zentralgeräte über diese Energieeffizienztechnologie. "Mit dieser positiven Entwicklung leistet die zentrale Raumlufttechnik einen wesentlichen Beitrag für die Erreichung der politisch geforderten Energieeffizienzziele", urteilt Dr.-Ing. Christoph Kaup, stellvertretender Vorsitzender und Obmann des "Arbeitskreises Technik". Als wichtiges Instrument hierfür sieht er auch das mittlerweile etablierte Energieeffizienzlabeling, das der Herstellerverband vor rund drei Jahren ins Leben rief.

Auch bei den Mitgliederzahlen kann der Herstellerverband auf eine positive Entwicklung blicken. So traten im Jahr 2011 die Firmen Hansa, Exhausto und Komfovent dem Verband bei. Somit sind derzeit 19 führende Hersteller und Anbieter von RLT- und Klimazentralgeräten organisiert, die in Deutschland einen Marktanteil von rund 80 % repräsentieren. Unter der Vorstandschaft von Robert Baumeister, Dr. Christoph Kaup und Siegfried Vogl-Wolf werden die Normungsarbeit sowie die Lobbyaktivitäten forciert. Ferner gibt der Verband Richtlinien und technische Berichte heraus, die einen maßgeblichen Einfluss auf die Anforderungen und die Entwicklung von RLT-Zentralgeräten haben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.