Jetzt noch näher: Hermes erweitert sein PaketShop Netz auf 14.000 Annahmestellen

(PresseBox) (Hamburg, ) Der nächste Hermes PaketShop ist für Kunden jetzt noch schneller erreichbar: Der Hamburger Logistikdienstleister hat die Zahl seiner bundesweiten Annahmestellen auf 14.000 erweitert und stellt damit das größte Paketshop-Netz Europas. In ganz Deutschland ist somit eine nahe und flächendeckende Paketabgabe und -annahme möglich - von der Großstadt bis hinein in die ländlichen Gebiete.

Nur mal schnell um die nächste Straßenecke und ein Paket aufgeben oder abholen, auch weit nach Büroschluss - das geht für Hermes-Kunden jetzt noch bequemer. Hermes hat seine bislang 13.700 bundesweiten Annahmestellen auf insgesamt 14.000 PaketShops aufgestockt. Damit bietet der Paketspezialist seine kundenfreundlichen Services künftig über ein noch dichteres Netz an. In vielen Großstädten ist der nächste Hermes PaketShop nur wenige Meter entfernt. In Berlin läuft man beispielsweise durchschnittlich 460 Meter, um einen der 616 PaketShops zu erreichen. In Hamburg mit 235 und München mit 135 PaketShops liegt die Wegstrecke unter 600 Meter. Und auch im ländlichen Raum kommt Hermes seinen Kunden mit dem Ausbau seiner Annahmestellen deutlich entgegen.

"Wir haben festgestellt, dass unsere Dienstleistungen gerade in Gegenden stark nachgefragt werden, wo die Post ihre Filialen schließt", erläutert Frank Iden, Hermes-Geschäftsführer für die Bereiche Vertrieb und Marketing. "Der 14.000. PaketShop wurde im sächsischen Görlitz, nah an der polnischen Grenze, in einer Bäckerei eingerichtet. Statt wie bisher über vier Kilometer zur nächsten Postfiliale fahren zu müssen, können Kunden ihre Pakete jetzt einfach zu Fuß zum Hermes PaketShop bringen. Und das auch am Wochenende, da das Geschäft auch sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet hat."

"In Zeiten, wo sich der Wettbewerb aus vielen Gegenden verabschiedet, ist es uns besonders wichtig, für unsere Kunden noch schneller und bequemer erreichbar zu sein. In den nun 14.000 Paketshops setzten wir deutschlandweit auf den persönlichen Kontakt zum Kunden und auf Öffnungszeiten, die Berufstätigen entgegenkommen", erklärt Frank Iden. Entsprechend hat sich Hermes in den vergangenen Jahren gezielt als Servicepartner im Einzelhandel etabliert - sei es mit Annahmestellen im Eckkiosk, in der nächstgelegenen Bäckerei oder auch im Getränkemarkt.

Zusätzlicher positiver Effekt der Hermes PaketShop Erweiterung: viele Kunden lassen ihr Auto in der Garage und gehen zu Fuß zur nächsten Annahmestelle. Das spart nicht nur Sprit, sondern auch unnötigen Kohlendioxidausstoß - und kommt damit der Umwelt zugute.

Hermes Europe GmbH

Als Deutschlands größter postunabhängiger Consumer-Logistiker liefert die Hermes Logistik Gruppe, kurz HLG, so gut wie alles an die private Haustür. Dabei konzentriert sich das Hamburger Unternehmen insbesondere auf die Geschäftsfelder Paketservice, Transportlogistik, Möbel- und Großstücke sowie den Brief- und Infoservice. Hier ist die Gruppe mit primeMail - einem 50:50-Joint-Venture mit der Swiss Post International - sowie einer Beteiligung an TNT Post (29 %) gut positioniert. Im Geschäftsjahr 2007/08 wurden über 246 Mio. Sendungen bewegt und ein Bruttoumsatz von 1.041 Mio. Euro realisiert. Auch in England, Frankreich, Österreich und Italien ist die HLG aktiv, hält damit rund 22 Prozent am europäischen Paketmarkt und erzielt einen Gesamtumsatz von 1.500 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.