Henskes präsentiert den neuen ZSSC3053 von ZMDI

Der neue ZSSC3053 verfügt über I2C- und SPI-Schnittstellen für den Anschluss an Mikrocontroller-basierte Sensorsysteme in Industrie-, Medizin-, Konsumer- und Haushaltsgeräteapplikationen

(PresseBox) (Laatzen, ) Der Distributor Henskes Electronic Components vertreibt ab sofort den neuen kostenoptimierten, differentiellen Signalkonditionierungs-IC für Druck-, Temperatur-, Linearpositions-, Kraft- und Belastungsmessungen. ZMDI stellt unter der Bezeichnung ZSSC3053 einen differentiellen Signalkonditionierungs-IC (SSC - Sensor Signal Conditioner) zur hochgenauen Verstärkung und sensorspezifischen Korrektur von DC-Sensorsignalen im Millivolt-Bereich (mV) vor. Der leistungsstarke ZSSC3053 basiert auf bewährten Funktionen von ZMDIs bekanntem SSC-Portfolio und bietet höchste Sensorgenauigkeit zu attraktiven Kosten. Anschließbar ist der ZSSC3053 an fast alle ohmschen Brückensensoren. Der Chip eignet sich ideal für den Einsatz in Sensorsystemen, die einen Mikrocontroller enthalten und in Industrie-, Medizin-, Konsumer- und Haushaltsgeräteanwendungen Größen wie Druck, Temperatur, Lageposition sowie Kraft und Belastung messen.

DC-Sensorsignale im mV-Bereich müssen zur weiteren Verarbeitung mit hoher Genauigkeit verstärkt werden. Der ZSSC3053 wurde entwickelt, um genau das zu ermöglichen. Auf leistungsstarke Funktionen optimiert, ist der CMOS-IC kompatibel zu fast allen ohmschen Sensorelementen und Spannungen im Millivolt-Bereich. Er verfügt über Standard- Digitalschnittstellen wie I2C und SPI und kommt mit einer sehr geringen Zahl an diskreten, externen Bauteilen aus. Im I2C-Mode bietet das Bauelement zwei zusätzlich programmierbare Schaltausgänge; ebenfalls programmierbare Slave-Adressen ermöglichen den Multi-Slave-Bus-Betrieb und somit den Aufbau digitaler Sensor-Bussysteme.

Mit ZMDIs einzigartiger Single-Pass "One-Shot"-Kalibrierung kann der Mikrocontroller den Sensor sehr schnell kundenspezifisch kalibrieren. Dies erfolgt normalerweise in einem Bruchteil einer Sekunde. Der Mikrocontroller ermöglicht sogar eine Rekalibrierung im System, falls dies erforderlich ist. Indem der ZSSC3053 externe Einstellungen (Trimming) oder einen Laserabgleich überflüssig macht, lassen sich die Zahl der Bauteile reduzieren, die Fertigungskosten senken und die Entwicklungszeit verkürzen.

Die digitale Kompensierung von Offset, Empfindlichkeit, Temperaturdrift und Nichtlinearität übernimmt ein 16-Bit-RISC-Mikrocontroller, auf dem ein Korrekturalgorithmus mit Kalibrierungskoeffizienten läuft. Die Koeffizienten sind in einem EEPROM gespeichert. Versorgt wird der ZSSC3053 mit Spannungen von 2,7 bis 5,5V. Er ist für den Einsatz im Temperaturbereich von -25 bis +85°C spezifiziert. Der ADC bietet bis zu 15-Bit Auflösung und eine Genauigkeit von ±0,1% des Endbereiches über den gesamten Temperaturbereich.

Zur schnellen und einfachen Evaluierung und Unterstützung für Kalibrierungs-Prototypen bietet ZMDI das ZSSC3053 Evaluation-Kit an, bestehend aus einem Evaluation-Board, TSSOP14-Mustern und Software. Der ZSSC3053 wird im TSSOP14-Gehäuse angeboten. Muster des Bauteils für Testzwecke sind bei Henskes verfügbar.

Henskes Electronic Components GmbH

Im Jahr 1994 (neu)gegründet, hat sich die Henskes Electronic Components GmbH als Partner namhafter Hersteller in der Distribution elektronischer Bauteile fest etabliert. Das Unternehmen mit Sitz in Laatzen bei Hannover vertreibt Produkte bekannt leistungsstarker Hersteller und bietet durch ein gut sortiertes eigenes Lager kurze Lieferzeiten und Versorgungssicherheit. Erfahrungswerte und Mitarbeiter-Knowhow der Henskes Electronic Components GmbH gründen zu einem Großteil auf der langen Tradition, die der Name Henskes in der Elektronikbranche hat. Die ursprüngliche Firma Henskes ging in den 80er Jahren in einer internationalen Firmengruppe auf. Der Name Henskes steht auch heute bei Lieferanten und Kunden als Synonym für Kompetenz und Qualität in der Distribution.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.