Hightech-Interessensverband nimmt Arbeit auf

(PresseBox) (Hamm, ) Der von der HeLi NET mit gegründete Bundesverband Glasfaseranschluss (BUGLAS), hat die strukturelle Basis für sein politisches Engagement gelegt. Mit einer neuen Führungsspitze will die Interessensgemeinschaft die Entwicklung von wachstums- und investitionsfreundlichen Rahmenbedingungen für den notwendigen Breitband-Infrastrukturausbau in Deutschland forcieren.

HeLi NET und die anderen im Verband organisierten Unternehmen planen, bis zum Jahr 2012 über eine Mio. Haushalte mit Glasfaseranschlüssen zu versorgen.

"Digitale Netze auf Glasfaserbasis entwickeln sich zum Nervensystem der Wirtschaft. Bereits in naher Zukunft wird der weit reichende Zugang zu hochmodernen Datennetzen über den Erfolg ganzer Volkswirtschaften entscheiden", sagt HeLi NET-Geschäftsführer Thomas Wald, der mit seinem Unternehmen eine Vorreiterrolle im BUGLAS einnimmt: Mit den realisierten drei Glasfaser-Pilotprojekten "City2020" in Kamen, Lünen und Hamm hat HeLi NET bereits heute schon in die Technologie von morgen investiert.

Wald wünscht sich noch mehr politische Unterstützung für weitere Ausbaupläne: "Nun sind die Bundesregierung sowie die Bundesnetzagentur aufgefordert, stabile und kalkulierbare Rahmenbedingungen zu schaffen, um dem investitionsintensiven Infrastrukturausbau auch die nötige langfristige Planungssicherheit zu verleihen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.