HeiTel: VdS-Schnittstelle GMA/Video implementiert

(PresseBox) (Molfsee, ) Als erster Video-Systemanbieter hat die Kieler HeiTel Digital Video GmbH die neue VdS-Schnittstelle "VdS 2465 TCP/IP für Video" (VdS-Richtlinie 2465-S3: Protokollerweiterung zur Anschaltung von Videoüberwachungsanlagen an Gefahrenmeldeanlagen) in seinen Produkten implementiert.

Die Videoübertragungs- und Aufzeichnungssysteme CamServer, CamTel SVR, CamDisc SVR und CamDisc HNVR können somit problemlos, kostengünstig und effektiv über die Netzwerkschnittstelle an Gefahrenmeldeanlagen (GMA) oder andere kompatible Gewerke, die ebenfalls konform zur "Ergänzung S3" der VdS-Richtlinie 2465 sind, angebunden werden. Das neue Schnittstellenprotokoll erlaubt die Abbildung der Gesamtfunktionalität beider Systeme und ermöglicht die Automatisierung von Bedien- und Funktionsabläufen, die systemübergreifende Steuerung und die funktionelle Verzahnung. Höchste Funktionssicherheit und permanente Prüfung der Verfügbarkeit sind hierbei gewährleistet, was eine wesentliche Voraussetzung zur Realisierung umfassender Sicherheitskonzepte ist.

Auch bereits installierte HeiTel-Systeme können durch ein kostenloses Fern-Update mit der Firmware ab Version 1.74 das neue, VdS-2465-S3-konforme IP-Schnittstellenprotokoll nutzen. Firmware und aktualisierte Empfangssoftware stehen auf der Webseite bzw. im HeiTel-Partnerforum zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.