Ein Gewinn bringendes Haus-Konzept

Plus-Energiehäuser: Mit einem integrierten Konzept aus Wärmedämmung, passiver und aktiver Nutzung der Sonnenenergie, einer entsprechenden Architektur und einem effektiven Heizsystem kann heute sogar Energie übrig bleiben

(PresseBox) (Celle, ) Häuser als Energiegeneratoren sind längst keine Utopie mehr. Plus-Energiehäuser werden im Einfamilienhausbau immer häufiger angeboten, nicht nur von spezialisierten Architekturbüros. Sogar Fertighausanbieter haben diesen Markt inzwischen für sich entdeckt.

Aber wie funktioniert das? Die Bauprofis der Internetplattform www.bauemotion.de zeigen ein mögliches Konzept auf: Eine Fotovoltaik-Anlage produziert auf dem Dach des Hauses genug Energie, um damit den Strom für eine Luftwärmepumpe und für eine elektrische Fußbodenheizung zu liefern. Trotzdem bleibt meist noch eine stattliche Menge übrig, die ins öffentliche Stromnetz eingespeist und vergütet werden kann. Auf diese Weise amortisiert sich die Anlage für den Sonnenstrom innerhalb weniger Jahre.

Die Fotovoltaik-Anlage ist aber nur ein Baustein des bauemotion-Konzepts. Wichtig ist zuallererst die optimale Wärmedämmung. Die Außenwände sollten 40 Zentimeter dick sein und den äußerst niedrigen U-Wert von 0,17 (W/m²K) aufweisen. Durch solche Wände kann Wärme kaum entweichen - die Voraussetzung für das innovative Heizkonzept. Ebenso entscheidend ist die Ausrichtung des Hauses zur Sonne. Ein komplett verglaster Giebel Richtung Süden ist ein großer Gewinn für die Energiebilanz des Hauses, weil diese passive Nutzung der Sonnenenergie einen wichtigen Beitrag zum Jahreswärmebedarf leistet. Dabei kommt es auf einen großen Dachüberstand an, der das Gesicht des Hauses zur Straße hin prägt. Er schützt die Räume im Sommer vor der hoch stehenden Mittagssonne, lässt die Strahlen der tief stehenden Sonne im Herbst und Winter aber ungehindert eindringen.

Mehr Informationen zu Null- und Plus-Energiehäusern finden Sie online unter www.bauemotion.de.

Heinze GmbH

Die Heinze GmbH aus Celle ist seit über 45 Jahren Spezialist für Baufachinformationen. Das Onlineportal www.bauemotion.de richtet sich an private Bauherren und Modernisierer. Neben umfangreichen und leicht verständlichen Informationen rund um das Thema Bauen bietet Heinze dort Wohnideen, ein Expertenforum für Baufragen, wertvolle Modernisierungstipps und vieles mehr. In gedruckter Form gibt es das Magazin "bauemotion" sowie den "Ratgeber für Ihr Zuhause", der kostenlos bei vielen Banken und Sparkassen erhältlich ist. Fachleute, wie Architekten, Planer, Bauausführende und Fachhändler, finden unter www.heinze.de zusätzlich zahlreiche kostenlose Services.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.