SÜDKURIER Medienhaus setzt auf Flexibilität des neuen Stitchmaster ST 450 von Heidelberg

(PresseBox) (Heidelberg, ) .
- Sammelhefter sowohl in die Versandanlage integriert als auch für normale Buchbindearbeiten eingesetzt
- Schnelle und qualitativ hochwertige Weiterverarbeitung auch bei kritischen Zeitungsdruckpapieren

Seit Mai dieses Jahres produziert das SÜDKURIER Medienhaus in Konstanz mit dem Sammelhefter Stitchmaster ST 450 der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg). Der Stitchmaster ST 450 beim SÜDKURIER Medienhaus besteht aus vier Signatur-Anlegern, zwei Umschlaganlegern und einem angeschlossenen Kreuzbanderolierer nach dem Kreuzleger. Als Besonderheit wird der Sammelhefter inline von der Ferag-Druckweiterverarbeitung mit Zeitungsprodukten beschickt, die aus einer im wasserlosen Offsetverfahren produzierenden Zeitungsrotation kommen. Dafür hat Heidelberg ein spezielles Zuführband von der Ferag-Anlage zu den Anlegern des Stitchmaster ST 450 entwickelt und steuerungstechnisch eingebunden. Der Sammelhefter steuert dadurch die Geschwindigkeit und Taktung der Anleger sowie der Ferag-Aufrollstation nach dem Trimmer.

Die gesamte Projektabwicklung - vom Auftrag bis zur Installation - erfolgte in knapp vier Monaten. "Die Zusammenarbeit aller Beteiligten, also Ferag, Heidelberg und uns, hat bestens und perfekt im Zeitplan funktioniert", erklärt Andreas Jörger, Leiter Materialwirtschaft beim SÜDKURIER Medienhaus. "Auf Grund der guten Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit der Akzidenzdruckerei unseres Medienhauses, werk zwei Print+Medien Konstanz GmbH, haben wir uns für die Zusammenarbeit mit Heidelberg entschieden - und wurden in dieser Entscheidung mit dem positiven Ergebnis bestätigt", stellt Jörger zufrieden fest.

Flexibilität, hohe Produktivität und hohe Qualität
Für die Zuführung der gedruckten Signaturen gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder direkt aus der Zeitungsdruckmaschine über das Ferag-Transportsystem in den Sammelhefter oder indirekt über eine Aufrollstation als Zwischenspeicher, die dann die Signaturen dem Sammelhefter zuführt. Neben den Signaturen kann der Stitchmaster ST 450 dann noch Umschläge anlegen und das fertige, beschnittene Produkt entweder direkt ausgeben oder wieder auf einen Zwischenspeicher aufrollen. Dadurch ist es möglich, das fertige Produkt bei Bedarf ohne manuelle Zwischenschritte über die Ferag-Einstecklinie in die Zeitungen einzulegen.

Zusätzlich wird der Stichtmaster ST 450 auch als konventioneller Sammelhefter eingesetzt und mit normalen Signaturen beschickt. Diese Flexibilität ermöglicht dem SÜDKURIER Medienhaus, vielseitige Aufträge auch im häufigen Wechsel zu produzieren. "Mit der Produktivität und Qualität des ST 450 sind wir sehr zufrieden. Dies gilt besonders für das schwieriger zu verarbeitende Zeitungsdruckpapier", bestätigt Jörger. "Gleiches kann ich auch für die Falzmaschine Stahlfolder KH 78 sagen, die wir ungefähr zur gleichen Zeit in Betrieb genommen haben", so Jörger weiter.

Das SÜDKURIER Medienhaus ist ein innovatives und regional führendes Medien- und Dienstleistungsunternehmen. Zu den Geschäftsfeldern des Medienhauses gehören Tageszeitungen, Anzeigenblätter, Magazine, neue Medien, Druck, Kommunikationsdienstleistungen und Logistik. Ein hoher Qualitätsanspruch und eine starke regionale Verbundenheit stehen dabei im Vordergrund. Der SÜDKURIER ist eine der führenden Tageszeitungen in Baden-Württemberg. Er wird täglich von 409.000 Lesern (MA-Analyse) in den Regionen Bodensee, Hochrhein und Schwarzwald gelesen und erscheint mit 16 Lokalausgaben und dem Alb-Boten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.