citiworks zu 100 Prozent HSE-Tochter

(PresseBox) (Darmstadt, ) Die HEAG Südhessische Energie AG (HSE) hat rückwirkend mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Januar 2010 die Anteile in Höhe von 11 Prozent der Stadtwerke Mainz AG an der citiworks AG übernommen. Bereits im Vorfeld hatte die HSE Anteile in Höhe von 50 Prozent an der citiworks AG von der Stadtwerke München GmbH übernommen. citiworks ist damit eine 100 prozentige Tochter der HSE. In diesem Zusammenhang wurde die Rechtsanwältin Stephanie Möller zum weiteren Vorstandsmitglied bei der citiworks AG bestellt. Sie nimmt die Vorstandstätigkeit gemeinsam mit Dr. Oliver Runte wahr und konzentriert sich auf den kaufmännischen Bereich und die IT. Stephanie Möller verfügt über langjährige Erfahrung in der Energiewirtschaft und leitet bei der HSE als Prokuristin den Bereich Recht Vertrieb und Handel.

Im Zuge der Übernahme der Anteile an der citiworks AG durch die HSE wurde Rechtsanwalt Holger Mayer, Mitglied des Vorstands der HSE, zum Aufsichtsratsvorsitzenden bei der citiworks AG bestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.