acquisa-Interview mit Dr. Peter Neven, Geschäftsführer des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft über aktuelle Entwicklungen

(PresseBox) (Freiburg, ) Nachdem die Messewirtschaft im Krisenjahr 2009 schmerzliche Rückgänge hinnehmen musste, stimmt das erste Halbjahr 2010 zuversichtlich. Der Geschäftsführer des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (AUMA), Dr. Peter Neven, erörtert im Interview mit der Fachzeitschrift "acquisa" aus der Haufe Mediengruppe die aktuellen Entwicklungen in der Messewirtschaft.

Vor allem das Ausland außerhalb der EU wird die Messewirtschaft weiter beflügeln. Die deutschen Messeveranstalter genießen dort hohes Ansehen. 2009 haben sie 211 Messen im Ausland durchgeführt, fast 80 Prozent außerhalb der EU, vor allem in der Region Südostasien. Gerade dort sehen sie weiteres Wachstumspotenzial.

Daneben gelten die in Deutschland ansässigen Leitmessen als weiteres wichtiges Standbein der Messewirtschaft. Sie zu halten und auszubauen ist Ziel der Deutschen Veranstalter.

Das gesamte Interview lesen Interessierte in der aktuellen Augustausgabe der "acquisa", die ab sofort am Kiosk erhältlich ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.