Standardratgeber von Haufe mit allen gesetzlichen Neuerungen für 2009 in elfter Auflage erschienen

(PresseBox) (Freiburg, ) Der Bundesrat hat dem Konjunkturpaket II zugestimmt. Zur Freude von Arbeitnehmern und Arbeitgebern werden die Beitragssätze zur gesetzlichen Krankenversicherung sowie der Eingangssteuersatz gesenkt. Wie wirken sich diese Änderungen konkret auf das Gehalt aus? Für Mitarbeiter von Lohnbüros als auch für Buchhalter in Unternehmen ist es wichtig, immer auf dem aktuellen Stand der Gesetzgebung zu sein.

Der Haufe Praxisratgeber "Schnelleinstieg Lohn- und Gehaltsabrechnung", der nun bereits in elfter Auflage vorliegt, hilft, die Abrechnungen schnell und sicher zu erledigen. Das Standardwerk berücksichtigt alle wichtigen gesetzlichen Änderungen, die seit dem 1. Januar 2009 in Kraft sind, insbesondere die Auswirkungen durch die Gesundheitsreform und die Neugestaltung der Pflegeversicherung.

Schritt für Schritt verdeutlicht der Ratgeber, wie richtig abgerechnet wird und welche Unterlagen hierfür nötig sind. Zahlreiche Beispiele sowie 45 Musterabrechnungen befinden sich auf der beiliegenden CD-ROM. Darin ist jeweils sofort erkennbar, worauf es ankommt.

Außerdem gibt es einen Brutto-Netto-Rechner, einen Reisekostenrechner und zahlreiche, Checklisten.

Der Ratgeber zeigt, was wie dokumentiert werden muss und wem was gemeldet werden muss. Buchhalter, die ihre Abrechnungen schnell und sicher über die Bühne bringen wollen, sollten das Buch zum persönlichen Assistenten machen.

Der Autor, Claus-Jürgen Conrad, ist als Wirtschaftsinformatiker und Volkswirtschaftler tätig und berät mehrere große deutsche Unternehmen. Er ist Experte für Entgeltabrechnungen.

“Schnelleinstieg Lohn- und Gehaltsabrechnung”
Claus-Jürgen Conrad
11. Auflage 2009, 456 Seiten, Broschur mit CD-ROM, 34,80 Euro.
Rudolf Haufe Verlag, Niederlassung München
ISBN: 978-3-448-09321-6
Bestell-Nr. 01138

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.