Einfach & clever: QuickBooks Plus 2010 mit Mahn-Center

Yes you can: Buchhaltung leicht gemacht

(PresseBox) (Freiburg, ) Die Zahlungsmoral sinkt in Zeiten knapper Kassen. Doch verspätete oder ausbleibende Zahlungen treiben kleine Unternehmen schnell an den Rand des Ruins. Das innovative Rechnungs- und Mahnwesen in der kaufmännischen Komplettlösung QuickBooks Plus 2010 von Lexware ist nur eine von zahlreichen neuen Funktionen, die dafür sorgen, dass kleine Unternehmen immer den Überblick über ihre wirtschaftliche Situation behalten und schneller an ihr Geld kommen.

Mit der Zahlungsmoral geht es 2009 bergab, stellt der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) fest. 51 Prozent der BDIU-Mitglieder sind laut einer Umfrage der Meinung, das Zahlungsverhalten habe sich zwischen Herbst 2008 und Frühjahr 2009 verschlechtert. Eine geeignete Maßnahme, um gut durch die Wirtschaftskrise zu kommen, sehen 66 Prozent in der Verbesserung des betrieblichen Mahnwesens. Optimale Unterstützung erhält der Anwender dabei von QuickBooks Plus 2010. Die aktuelle kaufmännische Komplettlösung kommt im neuen Outfit und bietet zahlreiche innovative Funktionen für die einfache und clevere Buchhaltung in kleinen Unternehmen.

Ein echter Gewinn: das neue Mahn-Center

Im Mahn-Center sieht der Anwender sofort, welchen Kunden er eine Mahnung schicken muss und in welcher Mahnstufe diese sich befinden. Aus dieser Liste lassen sich dann mit einem einzigen Klick alle Mahnungen - über alle Mahnstufen hinweg und wahlweise auf QuickBooks-, Word- oder OpenOffice.org-Vorlagen - generieren. Die Mahnungen enthalten zudem alle wichtigen Informationen: Anzahl und Betrag der überfälligen Rechnungen sowie die Summe aus den Mahn- und Rechnungsbeträgen. Das Mahn-Center analysiert ferner, welche Kunden Rechnungen sofort zahlen und wer laufend erinnert werden muss.

In QuickBooks 2010 integriert ist erstmalig eine Sonderedition von Lexware reisekosten für die Reisekostenabrechnung von bis zu drei Personen. Das Tool samt Fahrtenbuch berücksichtigt automatisch die aktuellen gesetzlichen Pauschalen sowie Berechnungswerte für In- und Auslandsreisen. Wichtige Details über Reisekosten, Mahnwesen sowie noch mehr Know-how für Unternehmer finden sich im neuen Internet-Portal. Seine Nutzung ist bis Ende 2010 gratis. Danach ist einmal pro Jahr ein kostenpflichtiges Update zu aktivieren.

Neue Funktionen für die Kundenbindung

Kundenbindung wird groß geschrieben bei Lexware. Ideal zur Kundenpflege: ein Newsletter, um beispielsweise Bestandskunden regelmäßig über Aktionen und Angebote zu informieren. In QuickBooks Plus 2010 übernimmt diese Aufgabe ein Newsletter-Generator. Seine Funktionalität reicht vom Erstellen des Inhalts bis zur grafischen Gestaltung. Und für eine noch gezieltere Ansprache ermöglicht der neue Serienbriefmanager jetzt Selektionen nach Postleitzahl, Kundennummer, Preisgruppe oder Kundentyp.

Auf ganz besonderen Wunsch der Kunden integrierte Lexware eine clevere Mengenkalkulation. Ob Flächen, Volumen, Gewicht oder Umfang - das Programm berechnet die Artikelmenge, überträgt sie in die Kundenrechnung und ermittelt daraus den Verkaufspreis. Überarbeitet wurde auch die Notizfunktion. Damit können wertvolle Zusatzinformationen über Kunden oder Erinnerungen an potenziellen Handlungsbedarf in einem speziellen Kommentarfeld bei Angeboten oder Rechnungen hinterlegt werden. Implementiert wurde zudem eine OpenOffice.org-Schnittstelle, über die sich Berichte problemlos in der Open-Source-Office-Suite bearbeiten lassen.

Mehr Komfort und immer auf dem neuesten Stand

In die Kategorie optimaler Komfort fällt die neue Kontosuche: Nach Eingabe eines Schlagworts werden sofort die passenden Konten angezeigt. Konten, die noch nicht im individuellen Programm vorhanden sind, schlägt QuickBooks Plus 2010 vor und legt sie optional automatisch an. Besonders praktisch: Per "Learning by Doing" lernt der Anwender, welchen Konten die einzelnen Buchungen zuzuweisen sind. Der Clou: Die Kontosuche ist ausbaufähig! Denn falls die Software bei einem Schlagwort kein entsprechendes Konto empfiehlt, kann der Nutzer diese Information aus dem Programm heraus an Lexware schicken. Und prompt wird die Kontosuche dann entsprechend erweitert.

QuickBooks Plus 2010 bietet nun auch die Möglichkeit, Euro-Überweisungen im Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area, SEPA) direkt aus dem Programm heraus zu veranlassen. Möglich ist auch der kostensparende elektronische Rechnungsversand mit qualifizierter, digitaler Signatur. Mitgeliefert werden 50 Gratis-Signaturen.

Selbstverständlich sind die Anwender von QuickBooks Plus 2010 immer auf dem neuesten Stand: Integriert sind die amtlich anerkannte Umsatzsteuer-Voranmeldung 2009/2010 (ELSTER), das EÜR-Formular für 2008/2009, der Antrag auf Dauerfristverlängerung sowie Lexware lohnauskunft 2009 samt allen Änderungen gemäß des Konjunkturpakets II. Entsprechende Aktualisierungen liefert Lexware jeweils kostenlos über das Internet.

Verfügbarkeit: ab sofort im Fachhandel, online unter www.lexware.de/shop
Preise: QuickBooks Plus 2010, Erstversion € 199,90 | Update € 99,90

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG - Ein Unternehmen der Haufe Gruppe

Das Freiburger Software-Haus Lexware gehört zu Deutschlands führenden Anbietern kaufmännischer Software für Selbstständige, Freiberufler sowie für kleine und mittelständische Unternehmen. Lexware wurde 1989 gegründet und ist seit 1993 ein Tochterunternehmen der Haufe Mediengruppe. Die Haufe Mediengruppe ist eines der führenden deutschen Medienunternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Recht, Steuern und Informationsverarbeitung. Seit 1999 kooperiert Lexware mit Intuit und vermarktet die deutschen Versionen der Intuit-Finanzprogramme. Dazu zählen Quicken, QuickSteuer und QuickBooks. Lexware beschäftigt rund 260 Mitarbeiter und verfügt über einen Kundenstamm von über einer Million Anwendern. www.lexware.de


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.