HANSAzins: Silberjubiläum mit Kurzläufern

(PresseBox) (Hamburg, ) Der Rentenfonds HANSAzins (ISIN DE0008479098) der Hamburger Fondsgesellschaft Hansainvest feierte am 2. Mai 2010 seinen 25zigsten Geburtstag. Seit Auflegung bescherte er den Anlegern einen kontinuierlichen Wertzuwachs. Fondsmanager Jörg Löschen kauft auf Euro lautende festverzinsliche Wertpapiere und setzt im aktuellen Marktumfeld auf eine breite Streuung.

Auf eine 25jährige Karriere kann der HANSAzins nun zurückblicken. Am 2. Mai 1985 wurde der Rentenfonds von der Hamburger Kapitalanlagegesellschaft Hansainvest aufgelegt. Seitdem kennt er nur eine Richtung: aufwärts. Kein einziges Jahr schloss er mit einem Minus ab. "Der HANSAzins ist ein Beweis unseres stockkonservativen Investmentstils", sagt Gerhard Lenschow, Geschäftsführer der Hansainvest. "Wir streben durchaus nach einem attraktiven Mehr-Ertrag - aber nur bei vertretbarem Risiko, um das Ziel des Kapitalerhalts nicht zu gefährden."

Gemäß den Anlagerichtlinien kauft Fondsmanager Jörg Löschen auf Euro lautende festverzinsliche Wertpapiere mit kurzen Restlaufzeiten von ein bis vier Jahren. "Zurzeit setzen wir auf ein breit gestreutes Portfolio", sagt Löschen. "Neben Pfandbriefen und Staatsanleihen sind Bankschuldverschreibungen aktuell relativ hoch gewichtet. Die Banken wurden im Zuge der Finanzkrise in Sippenhaft genommen. Jetzt glänzen viele von ihnen wieder mit Milliardengewinnen. Davon können auch die Anleger des HANSAzins profitieren."

Auch eine Anhebung der Zinsen durch die Europäische Zentralbank (EZB) wird sich positiv auf den HANSAzins auswirken. Die durchschnittliche Restlaufzeit der im Fonds befindlichen Wertpapiere beträgt aktuell 1 Jahr und 4 Monate. Damit kann das Fondsmanagement flexibel auf die Marktsituation reagieren. "Wir rechnen damit, dass die EZB ab 2011 an der Zinsschraube drehen wird", sagt Löschen. "Davon werden vor allem Staatsanleihen profitieren. Freiwerdende Liquidität werden wir dazu nutzen, diese Position auszubauen. Andere Anlageklassen werden wir dann deutlich untergewichten."

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH

Die Hamburger Kapitalanlagegesellschaft HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH verfügt als Anbieter von mehr als 90 Publikums- und mehr als 30 Spezialfonds über 40 Jahre Expertise im Investmentgeschäft. Das Unternehmen ist die einzige KAG in Deutschland, die Immobilien-, Wertpapier-, Dach-, Geldmarkt-, Spezial- und Dach-Hedgefonds auflegen und verwalten darf. HANSAINVEST steht für hanseatische Grundsätze: Verlässlich, Konservativ, Partnerschaftlich, Weltoffen. Die Partner und Kunden der HANSAINVEST profitieren von kurzen Entscheidungswegen, flachen Hierarchien und einer hohen Flexibilität des Unternehmens. HANSAINVEST ist eine Tochter der SIGNAL IDUNA Gruppe und damit ein integraler Leistungsträger eines der größten deutschen Versicherungs- und Finanzdienstleistungskonzerne.

Die HANSAINVEST-Zufriedenheitsgarantie

Als erste deutsche Kapitalanlagegesellschaft bietet HANSAINVEST Anlegern beim Kauf zahlreicher Fonds eine Zufriedenheitsgarantie: Nach einer Mindesthaltedauer von zehn Jahren können Anleger den gezahlten Ausgabeaufschlag zurückfordern, wenn sie mit ihrer Fondsanlage unzufrieden sind. Voraussetzung ist, dass die Fondsanteile zwischen dem 1. Januar 2010 und dem 31. Dezember 2010 in ein Depot der HANSAINVEST oder der ebenfalls zur Signal Iduna Gruppe gehörenden Privatbank DONNER & REUSCHEL AG erworben wurden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.