EEN macht sächsische Firmen seit zwei Jahren fit für EU-Märkte

Unternehmer-Umfrage auf www.een-sachsen.eu

(PresseBox) (Leipzig, ) Wenn Unternehmen wissen möchten, was es zu beachten gilt, wenn sie im Ausland aktiv werden möchten oder sich an internationalen Projekten beteiligen wollen, bietet das Enterprise Europe Network (EEN) Unterstützung für Firmen aller Branchen. Ziel ist es, die Wirtschaft mit individuell zugeschnittenen Lösungen optimal für den EU-Einsatz zu wappnen.

Um die regionalen Angebote des Netzwerks zu verbessern, führen die sächsischen EEN-Partner derzeit eine Online-Umfrage durch. Unternehmen können Erfahrungen mit dem Netzwerk und Wünsche mitteilen. Dazu steht unter www.een-sachsen.eu ein kurzer Fragebogen bereit. Die Umfrage läuft bis Ende Juni 2010. Alle Angaben sind selbstverständlich anonym. Mehr Informationen gibt es bei Carolin Brauer von der Handwerkskammer zu Leipzig unter 0341 2188-304 oder auf www.hwk-leipzig.de.

In ganz Europa stehen derzeit 4.000 Fachleute in etwa 600 Organisationen im Rahmen des EEN-Projektes für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bereit. In Sachsen beteiligen sich neben der Handwerkskammer zu Leipzig, der Handwerkskammer Dresden auch die IHKs, die Hochschule Zittau/Görlitz, die Technologieagentur AGIL Leipzig GmbH, die BTI Dresden GmbH sowie die TAC Chemnitz GmbH. In diesen neun sächsischen Anlaufstellen werden Unternehmern Informationen und Dienstleistungen zur geschäftlichen Tätigkeit in der EU gebündelt und aus einer Hand angeboten. Seit 2008 wurden von diesen Akteuren etliche Firmen des Freistaates zu EU-Märkten, Förderprogrammen, Innovations- und Technologiemanagement oder zur Suche nach internationalen Partnern beraten.

Handwerkskammer zu Leipzig

Die Handwerkskammer (HwK) zu Leipzig, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, vertritt die wirtschaftspolitischen Gesamtinteressen ihrer zirka 11.800 Mitgliedsunternehmen mit 90.000 Beschäftigten und 6.000 Lehrlingen. Als Selbstverwaltung des Handwerks erfüllt sie hoheitliche Aufgaben und ist Dienstleister für die Mitgliedsbetriebe. Die Kammer ist Anlaufstelle für alle unternehmerischen Anliegen des Handwerks, von Existenzgründung über Unternehmensentwicklung bis zur Unternehmensnachfolge.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.