Ausbildungsjahr beginnt mit mehr Lehrlingen im Handwerk

Jugendliche mit Chancen auf einen Ausbildungsplatz

(PresseBox) (Leipzig, ) Deutlich gestiegen ist die Zahl der Lehrverträge im Handwerk des Direktionsbezirkes Leipzig. 736 Lehrverträge waren am 31. Juli in die Handwerksrolle eingetragen, das sind 8,1 Prozent mehr als zum Vorjahreszeitpunkt. Auch finden immer mehr Mädchen den Weg ins Handwerk (+ 11,3 Prozent).

Unverändert dagegen die Berufe mit den meisten Ausbildungsplätzen: Bei den jungen Männern sind das Kraftfahrzeugmechatroniker (125), Elektroniker (61) und Anlagenmechaniker für Sanitär- Heizung- und Klimatechnik (37), bei den jungen Frauen Friseurin (68), Fachverkäuferin für Lebensmittelhandwerk (32) und Bürokauffrau (25).

"Der demografischen Herausforderung können wir nur erfolgreich begegnen, wenn wir Interesse für die Handwerksberufe bei den Jugendlichen wecken, ihnen die Vielfalt und die Perspektiven aufzeigen. Die bundesweite Imagekampagne des Handwerks ist ein Instrument dazu", erläutert Reinhard Schröter, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Leipzig. "In unserer Lehrstellenbörse gibt es noch mehr als 100 freie Lehrstellen in 40 verschiedenen Berufen. Ziel ist es, für alle noch Bewerber zu finden, die neben den geforderten Voraussetzungen auch Interesse für den jeweiligen Beruf mitbringen."

Freie Lehrstellen sind im Internet unter www.hwk-leipzig.de und sachsenweit unter www.ich-kann-etwas.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.