16. Berufsbildungsmesse in Frankfurt

Noch freie Ausbildungsplätze im Handwerk

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Bei der Berufsbildungsmesse vom 25. bis 27. Juni auf dem Börsenvor-platz in Frankfurt bietet die Handwerkskammer Rhein-Main noch zahlreiche freie Lehrstellen an. Allein die Internet-Lehrstellendatenbank verzeichnet noch über 300 freie Lehrstellen in rund 40 verschiedenen Handwerksberufen. Die Angebote richten sich an Absolventen aller Schulformen.

Handwerkskammer-Präsident Bernd Ehinger: "Auf der Berufsbildungsmesse erhalten Jugendliche, Eltern und Lehrer umfangreiche Informationen, Beratung und Hilfestellung rund um die Chancen und Möglichkeiten, die sich in den über 120 handwerklichen Ausbildungsberufen bieten. Vor allem aber werden praxisnahe Einblicke geboten in einzelne Berufe und deren Tätigkeitsfelder. So führen die vertretenen Innungen in "lebenden Werkstätten" hautnah vor, um was es in ihrem Gewerk geht.

Neben der Handwerkskammer Rhein-Main präsentieren zehn Innungen handwerkliche Tätigkeiten in ihrem Gewerk. "Die Berufswahl gehört zu den wichtigsten Entscheidungen im Leben. Wir wollen wir die Welt des Handwerks vor allem erlebbar machen und den Abwechslungsreichtum des Spektrums handwerklicher Tätigkeiten vermitteln. Dabei gilt es besonders auf die Chancen hinzuweisen, die sich gerade in der heutigen Zeit im Handwerk ergeben. Der Meisterbrief kann die Eintrittskarte so-wohl in die eigene Selbständigkeit, wie auch in die Hochschule sein. Darüber hinaus werden wir schon bald in Deutschland einen Fachkräftemangel zu spüren bekommen, der gut ausgebildeten Handwerkern ein sicheres und chancenreiches Berufsleben bietet", so Ehinger.

"Diese Berufsbildungsmesse gehört zu den vielfältigen Aktivitäten der Handwerkskammer Rhein-Main, damit Betriebe noch mehr Ausbildungsplätze bereitstellen. Jedem ausbildungswilligen und -fähigem Jugendlichen wollen wir die Chance auf einen Ausbildungsplatz geben. Die Stellen sind trotz Wirtschafts- und Finanzkrise da!", so Ehinger. Jeder zehnte Beschäftigte im Handwerk solle auch zukünftig ein Auszubildender sein.

Von Donnerstag bis Samstag nehmen aus dem Handwerk an der Messe teil: die Handwerkskammer Rhein-Main, die Bäcker-Innung Frankfurt am Main, die Dachdecker-Innung Frankfurt, die Kraftfahrzeug-Innung Frankfurt-Main-Taunus, die Innung für elektro- und informationstechnische Gewerke Frankfurt, die Schreiner-Innung Frankfurt, die Schuhmacher-Innung Hessen-Süd, die Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Hessen-Mitte sowie die Schornsteinfeger-Innung Rhein-Main, die Friseur- und Kosmetik-Innung Frankfurt und die Landesinnung des Gebäudereiniger Handwerks.

Informationen zur Lehrstellen- und Praktikumsdatenbank gibt es im In-ternet unter www.hwk-rhein-main.de oder unter www.lehrstellen-im-handwerk.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.