Ehrenpräsident der Handwerkskammer Oldenburg verstorben

(PresseBox) (Oldenburg, ) Die Handwerkskammer Oldenburg trauert um ihren Ehrenpräsidenten Maler- und Lackierermeister Heinz Bratzke. Er wurde am 13. August 1920 geboren und starb kurz vor Vollendung seines 90. Lebensjahres am 30. Juli 2010 in Wilhelmshaven.

Heinz Bratzke gehörte 15 Jahre lang der Vollversammlung und dem Vorstand der Handwerkskammer Oldenburg an. 1974 wurde er zum Kammerpräsidenten gewählt. Dieses Amt hatte er bis 1989 inne. Darüber hinaus bekleidete er eine Vielzahl von Ehrenämtern innerhalb und außerhalb der Handwerksorganisation.

Mit großer Tatkraft und besonderem Pflichtgefühl engagierte sich Bratzke für die Interessen des Handwerks im Oldenburger Land. Die Entwicklung der Handwerkskammer zu einem modernen und leistungsfähigen Dienstleistungszentrum wurde maßgeblich durch ihn begleitet. In seine Amtszeit als Präsident fiel auch der Aufbau des kammereigenen Berufsbildungszentrums in Oldenburg.

Mit Heinz Bratzke verliert die Handwerkskammer Oldenburg eine Persönlichkeit, die auf Kammer- und Landesebene in vielen Gremien des Handwerks und der Wirtschaft hoch geachtet und respektiert war.

Er wurde für seine erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit vielfach ausgezeichnet und war Inhaber des Großen Verdienstkreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse, des Handwerkszeichens in Gold, der Goldenen Ehrennadel des Landesinnungsverbandes sowie des Ehrenmeisterbriefes und des Goldenen Meisterbriefes der Handwerkskammer Oldenburg. In Anerkennung seiner Verdienste wurde Heinz Bratzke 1989 von der Vollversammlung der Handwerkskammer zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.