Neue Chancen im demografischen Wandel / Produkte und Dienstleistungen für älter werdende Kunden

Stadt Sinsheim und Handwerkskammer laden ein

(PresseBox) (Mannheim, ) Wenn immer mehr Menschen ein höheres Lebensalter erreichen, Hilfen benötigen und neue Produkte und Dienstleistungen nachfragen, schafft dies für Unternehmen aus Handwerk, Einzelhandel, Gewerbe, für das Gesundheits- und Pflegewesen, für Kreditinstitute und Versicherungen attraktive Marktchancen. Aber auch Vereine und Verbände sind unmittelbar vom demografischen Wandel betroffen. Es geht dabei um barrierefreie Wohnanpassungen, seniorenfreundliche Produkte und Dienstleistungen und die kundenfreundliche Gestaltung von Ladengeschäften ebenso wie um Kooperationen und finanzielle Hilfen. Mit der Kenntnis der Normen DIN 18024, 18025 und 18040 zur Barrierefreiheit, mit Informationen zur Erschließung neuer Kundenkreise und dem Wissen über Zuschüsse, Kostenübernahmen und zinsgünstige Kredite lässt sich vieles realisieren, was zuvor nicht in Reichweite lag.

Am Montag, 18. Oktober 2010 von 13.00 bis 18.30 Uhr lädt die Stadt Sinsheim gemeinsam mit der Initiative www.demografietage.de und der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald zur Basisinformation "Neue Chancen im demografischen Wandel" ein. Das Seminar informiert über Normen zur Barrierefreiheit, finanziellen Förderprogramme und Zuschüsse, Marketingmaßnahmen, Auftragsbeschaffung, Verkaufsstrategien, Netzwerke und Kontakte zu Multiplikatoren, die Integration von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und die generellen Auswirkungen des demografischen Wandels auf alle Lebensbereiche. Die Teilnahmegebühr beträgt 95,00 € und schließt umfangreiche Unterlagen und ein Teilnahmezertifikat ein. Für ehrenamtlich Tätige aus Vereinen, Organisationen, Glaubensgemeinschaften und Initiativen stehen kostenlose Freiplätze zur Verfügung. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Projekts des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als Beraterin/Berater für Wohnanpassung und Demografie zertifizieren zu lassen. Diese Zertifizierung ist kostenfrei. Für Auskünfte und Fragen stehen Frau

Bettina Richter-Kluge von der Stadt Sinsheim, Tel. 07261-404-155 und die Handwerkskammer Mannheim Tel. 0621-18002-158 und Email beratung@hwk-mannheim.de zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.