Handwerk vital und demografiefest

HwK Koblenz berät zum betrieblichen Gesundheitsmanagement

(PresseBox) (Koblenz, ) Das Projekt "Handwerk vital und demografiefest" der Handwerkskammer (HwK) Koblenz vermittelt Handwerksbetrieben, Führungskräften, Arbeitnehmern und Interessierten auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse das notwendige praktische Werkzeug zur Gesundheitsförderung und Prävention in Organisationen. Die HwK zeigt durch Angebote der Qualifizierung, Öffentlichkeitsarbeit und Beratung Möglichkeiten auf, wie eine zeitgemäße Personalführung gestaltet werden kann, wie Privatleben und Beruf miteinander vereinbar werden und wie ein gesunder Arbeitsplatz und Arbeit im Alter aussehen können.

Ziel des Projektes ist, dass sowohl Betriebe als auch Arbeitnehmer profitieren. Gute Arbeitsbedingungen fördern Gesundheit, Lebensqualität und Motivation von Arbeitnehmern, andererseits erhöhen sie die Produktivität, Produkt- und Dienstleistungsqualität sowie Innovationsfähigkeit des Unternehmens. Das Projekt zeigt konkrete Wege auf, das Unternehmensimage im Sinne von "Corporate Social Responsibility" zu verbessern.

Experten beantworten im Rahmen des Projekts Fragen zur gesundheitsbewussten Personalführung, zu gesundheitlichen Aspekten der Ergonomie und Arbeitsplatzgestaltung, zu Bewegung, Ernährung, Suchtprävention und der Leistungsfähigkeit im Alter. Die Programme vermitteln ein optimales Know-how für ein effizientes und funktionierendes Gesundheitsmanagement in den Betrieben. Sie umfassen Informationen zu Finanzierung, Strategie, Fort- und Weiterbildung, regionalen Angeboten und Maßnahmen im eigenen Betrieb. Da "Handwerk vital und demografiefest" einen ganzheitlichen Ansatz vertritt, gehen die Initiativen über die gesetzlichen Verpflichtungen eines Arbeitgebers zum Arbeitsschutz und zur betrieblichen Eingliederung wesentlich hinaus.

Studien belegen, dass gesunde Arbeitnehmer weniger krank und leistungsfähiger sind. Sie machen mehr Umsatz und sorgen für eine bessere Stimmung im Betrieb.

Das Projekt wird vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen aus Mitteln des Europäischen Sozialfondsgefördert.

Informationen zum Projekt Handwerk vital und demografiefest bei der Pädagogischen Anlaufstelle der Handwerkskammer Koblenz, Tel. 0261/ 398-348, Fax -989, pa@hwk-koblenz.de, www.hwk-koblenz.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.