Neue Hotline als Service für Betriebe: Chancen erkennen und Risiken vermeiden in einem wirtschaftlich schwieriger werdenden Umfeld

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Auch das Handwerk muss sich auf die gesamtwirtschaftlich schwieriger werdende Situation einstellen. Finanzierungsprobleme, Überkapazitäten und Zahlungsausfälle sind denkbare Folgen. Über Wege und Möglichkeiten betrieblicher Strategien informiert ein Team der Handwerkskammer Karlsruhe unter einer eigens eingerichteten Hotline.

Ab sofort können Betriebe aus dem Bereich der Handwerkskammer Karlsruhe unter der Hotline: 0721/1600-333 kostenfrei Information und Erstberatung bei den Experten der Kammer abrufen. Ein Team an Beraterinnen und Beratern mit betriebswirtschaftlichem und rechtlichem Know-How gibt Auskunft und bietet Erstbe-ratung.

Zum Themenspektrum gehört die Erstinformation zu den neuen Bedingungen im Rahmen der Kurzarbeit, auch in Zusammenarbeit mit den Agenturen für Arbeit in der Region.

Der Runde Tisch der KfW für Betriebe in wirtschaftlich schwierigen Situationen und die seit Jahren bewährten Förderbankensprechtage mit L-Bank und Bürgschaftsbank auch zu den Themen öffentliche Finanzhilfen sind ebenso Inhalt der Beratung. Rechtliche Fragen und die Möglichkeit, gefördertes Coaching in Anspruch zu nehmen, können ebenfalls beantwortet werden.

Die Experten stehen von Montag bis Donnerstag in den Servicezeiten von 7.30 bis 17.30 Uhr und freitags bis 16.00 Uhr zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.