Damit gute Beispiele Schule machen

Lokales Bündnis für Familie zeichnet familienfreundliche Frankfurter Unternehmen und Träger aus

(PresseBox) (Frankfurt (Oder), ) Zehn familienfreundliche Unternehmen und Träger aus der Stadt Frankfurt (Oder) werden am kommenden Mittwoch (27.10.) um 11.00 Uhr im Konferenzraum 2 der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg, Spiekerstraße 11, für ihr Engagement geehrt.

"Mit dieser Auszeichnung wollen wir erreichen, dass die Wünsche und Bedürfnisse von Familien mehr in den Blick genommen werden und dass gute Angebote und durchdachte Ideen für Familien viele Nachahmer in unserer Stadt finden, " erklärte Christiane Donath, eine der Sprecherinnen des lokalen Bündnisses für Familie Frankfurt (Oder). "Damit wollen wir Anstöße geben, unsere Stadt familienfreundlicher und attraktiver zu machen", so die Sprecherin.

Brandenburgs Minister für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie, Günter Baaske, wird Grußworte an die Teilnehmer richten. Ebenso Frankfurts Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke, der Schirmherr des Bündnisses für Familie in Frankfurt (Oder) ist. Zum Thema Vereinbarung von Beruf und Familie hält Michael von Bronk, Botschafter des Unternehmensprogramms "Erfolgsfaktor Familie" für das Land Brandenburg, einen Vortrag. Weil familienfreundliche Standorte zukunftsfähiger sind und junge Leute dort gern und motiviert arbeiten, wo sie Familie und Beruf besser unter einen Hut bekommen, gibt es in Deutschland mittlerweile über 600 lokale Bündnisse für Familien. Im Netzwerk familienfreundliches Frankfurt (www.buendnisfuerfamilie-frankfurt-oder.de) engagieren sich seit 2008 Akteure aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für ein familienfreundliches Lebensumfeld.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.