Zuwachs bei Handwerksbetrieben

Jetzt 22.697 Betriebe im Kammerbezirk Dresden

(PresseBox) (Dresden, ) Denny Bretschneider ist einer von 1.751 Neuzugängen im Kammerbezirk Dresden. Der 25-jährige Friseurmeister hat im April 2011 seinen Friseursalon "Onexys Coiffeur" in der Dresdner Altstadt eröffnet und dort Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen. Er gehört einer Berufsgruppe an, in der viel Bewegung herrscht. 73 Abmeldungen stehen 182 Neuanmeldungen gegenüber. Damit gibt es im Kammerbezirk mit Stand 31.12.2011 genau 1512 Friseurbetriebe - das ist ein Plus von 7,8 Prozent im Vergleich zum Jahresbeginn.

Insgesamt stieg die Zahl der Handwerksbetriebe im Kammerbezirk Dresden um 185 auf nunmehr 22.697 (+ 0,8 Prozent). Den genannten 1.751 Zugängen stehen 1.566 Abgänge gegenüber. Sowohl das zulassungspflichtige Handwerk (14.740 Betriebe) als auch das zulassungsfreie Handwerk (4.273 Betriebe) konnten Zuwächse verbuchen, leichte Rückgänge gab es indes bei den einfachen Tätigkeiten und beim handwerksähnlichen Gewerbe. Der Zuwachs bei den zulassungspflichtigen Handwerken ist beachtlich. Binnen Jahresfrist waren 807 Neuzugänge zu verzeichnen. Claus Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden: "Das Handwerk ist eine stabile Säule der sächsischen Wirtschaft - und zwar ganz ohne Rettungsschirm. Der Zuwachs bei der Zahl der Betriebe zeigt, dass es im Handwerk derzeit gute Berufs- und Karrierechancen gibt."

7.500 Betriebe im Kammerbezirk sind der Gruppe Bau/Ausbau zuzuordnen, gefolgt von Elektro /Metall (7.030), sowie Gesundheit, Körperpflege, Reinigung (3.320) und den Holzhandwerken (2357). 908 Betriebe gehören zur Gruppe Nahrungsmittel, 849 zu Bekleidung/Textil/Leder und 733 zu Glas/Papier/Keramik.

Nach wie vor die meisten Handwerksbetriebe sind in der Stadt Dresden angesiedelt (5.217). Im Landkreis Bautzen sind es nunmehr 4.949, im Landkreis Görlitz 4.475, im Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge 4.245 und im Landkreis Meißen 3.809.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.