Neues europäisches Stahlbauregelwerk

Kompaktseminar der Handwerkskammer Dortmund klärt auf

(PresseBox) (Dortmund, ) Stahlbauten müssen standsicher und gebrauchstauglich sein. Die genauen Anforderungen an die Bemessung und Ausführungen sind in der Richtlinie DIN 18800 ff. geregelt. Dieses Normwerk ist als Qualitätssicherungssystem anerkannt.

Auf europäischer Ebene gibt es neue Folgenormen zur DIN 18800 ff., die Eurocodes zur Bemessung sowie das Normwerk DIN EN 1090 ff. für die Ausführung von Stahl- und Aluminiumbauten.

Die Handwerkskammer (HWK) Dortmund bietet nun aus aktuellem Anlass am Freitag, 17. September, von 9.45 bis 17 Uhr ein eintägiges Kompaktseminar zum europäischen Stahlbauregelwerk DIN EN 1090 ff. an. Neben der historischen Entwicklung werden hier ebenfalls die neue Klasseneinteilung zur Herstellung von Stahlbauten sowie die Anforderungen für eine zukünftige Zertifizierung der Betriebe Thema sein. Darüber hinaus werden auch die Regelungen, die für die Verarbeitung von CrNi-Stählen erforderlich sind, vorgestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.