Handwerkskammer Bremen hat neuen Hauptgeschäftsführer

(PresseBox) (Bremen, ) Nach fast vier Monaten ohne Hauptgeschäftsführer ist die hauptamtliche Spitze der Handwerkskammer Bremen wieder besetzt. Aus mehreren Dutzend Bewerbern hat der Kammer-Vorstand zuvor den 38jährigen Diplom-Betriebswirt (FH) Markus Mertsch ausgewählt. Nach seiner persönlichen Vorstellung fiel die Bestätigung durch die Mitglieder der Vollversammlung einstimmig aus.

"Unser Kriterium war, dass nicht das Erzählte reicht, sondern nur das Erreichte zählt. Und hier macht Herr Mertsch einen hervorragenden Eindruck", begründet Präses Joachim Feldmann die Entscheidung. Für Mertsch spreche unter anderem seine ruhige und analytische Art. Der gebürtige Delmenhorster Mertsch hat Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Steuer- und Rechnungswesen studiert. Seine Diplom-Arbeit über interne Budgetierung wurde durch die Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein prämiert. Unter anderem war Herr Mertsch sechs Jahre für die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG in Berlin tätig und als ausgewiesener Experte für Finanz- und Rechnungswesen in den vergangenen Jahren Verwaltungsleiter und stellvertretender Geschäftsführer eines mittelständischen ambulanten Pflegedienstes in Bremerhaven. Dort zeichnete er verantwortlich für alle Unterstützungsprozesse außerhalb der Pflege wie beispielsweise den Einkauf, die Immobilien, das Marketing, den Fuhrpark, die EDV sowie das Controlling. Parallel hat er die Personalabteilung geleitet und eine Einzel-Prokura inne gehabt.

Der neue Hauptgeschäftsführer entstammt einer Familie von Handwerkern. Sein Vater hat in sechster Generation einen Tischlerei-Betrieb geführt und war Ober- sowie Kreishandwerksmeister. Durch seine familiären Erfahrungen hat Markus Mertsch hohen Respekt vor der handwerklichen Selbstverwaltung und dem Ehrenamt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.