Fit für die Führung im Betrieb

Dreizehn neue Betriebswirte (HWK) erhielten in der Handwerkskammer ihre Urkunden

(PresseBox) (Bremen, ) Das Erstellen von Betriebskennzahlen, Controlling, die Planung von Marktaktivitäten nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten, die Schwachstellenanalyse oder die Überwachung der Kosten, Leistungs- und Ergebnissituation und dadurch schließlich die Sicherstellung von Liquidität und Rentabilität - dies alles ist eine Aufgabe für den Betriebswirt des Handwerks. Da wundert es nicht, dass die Vorbereitungslehrgänge auf die Weiterbildungsprüfung, die über die Kenntnisse, die in der Meistervorbereitung vermittelt werden, weit hinausgehen, rund zwei Jahre dauern.

Fast auf den Tag genau zwei Jahre nach ihrem Beginn und nach drei schriftlichen und einer mündlichen Prüfung endete jetzt für dreizehn Teilnehmer des Lehrgangs im HandWERK die Ausbildung mit der feierlichen Übergabe ihrer Urkunden in der Handwerkskammer.

Michael Busch freute sich sichtlich über die guten Ergebnisse und ging anlässlich der Übergabe der Urkunden auf die große Bedeutung ein, die eine solide betriebswirtschaftliche Ausbildung für die Handwerksbetriebe besitzt. "Im Handwerk gibt es viele hervorragende Fachleute, die ihr Gewerk von Grund auf kennen und beherrschen. Allerdings sieht man es auch, dass vor lauter Begeisterung darüber manchmal die Betriebswirtschaftslehre etwas vernachlässigt wird", sagt er und wertete die Teilnahme der Absolventen an der Ausbildung zum Betriebswirt als Indiz, dass sie es genau so sehen. Zusammen mit Dieter Kleinschmidt, dem Referenten für Meister- und Fortbildungsprüfungen in der gemeinnützigen HandWERK gGmbH dankte er den Dozenten und Prüfern für ihre engagierte Arbeit und drückte die Hoffnung aus, dass das gute Beispiel der erfolgreichen Absolventen Schule machen wird und sich künftig mehr Handwerker betriebswirtschaftlich weiter bilden werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.