Es ist wieder 'Girls' Day'!

Am 23. April 2009 ist 'Mädchen-Zukunftstag'/ Die Handwerkskammer Bremen bittet alle Mitgliedsbetriebe viele Plätze zum Kennenlernen des Handwerks anzubieten

(PresseBox) (Bremen, ) Eine Ausbildung im Handwerk ist Gold wert: In keinem anderen Berufszweig sind Gleichbehandlung, schnelle Aufstiegsmöglichkeiten und erfolgreiche Selbstständigkeit so greifbar wie im Handwerk. Und das Handwerk braucht dringend motivierten Nachwuchs. Die Handwerkskammer bittet darum alle Inhaber von Betrieben zum Girls' Day am 23. April möglichst viele Mädchen hinter die handwerklichen Kulissen schauen zu lassen.

Michael Busch, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Bremen, freut sich schon heute auf den 'Mädchen-Zukunftstag' und sagt: "Mehr als 40 Prozent der Mädchen verlassen die Schule mit dem Realabschluss. Fast ein Drittel sogar mit dem Abitur. Als Fachkräfte sind aber nur 15 Prozent der weiblichen, jedoch 61 Prozent der männlichen Beschäftigten tätig. Das Handwerk bildet dabei traditionell besonders viele Frauen aus. Aber in unseren technischen Berufen ist die Zahl von Frauen noch verhältnismäßig gering. Darum wollen wir mit unserem Engagement beim Girls' Day praktische Einblicke geben und die Präsenz von Mädchen in technischen oder anderen männlich dominierten Handwerksberufe gezielt fördern", sagt er.

Der Girls' Day kann den Mädchen zeigen, dass sie von einer Ausbildung im Handwerk doppelt profitieren. Denn einerseits ist das Handwerk besonders vielfältig. Andererseits unterscheiden die meisten Handwerksbetriebe beim Einkommen nicht nach Geschlechtern. In nahezu allen anderen Wirtschaftsbereichen bestehen zwischen den Geschlechtern zum Teil erhebliche Lohnunterschiede und viele Frauen verdienen im Durchschnitt nur 80 Prozent des Stundenlohns von Männern.

Infos und Anmeldung von Plätzen und für Mädchen unter www.girls-day.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.