Handwerk zu Gast im Wirtschaftsministerium

(PresseBox) (Braunschweig/Lüneburg/Stade, ) Zwei Handwerksbetriebe waren beim Niedersächsischen Wirtschaftsminister Jörg Bode zu Gast: Schiller Zahntechnik aus Salzgitter und der Verbund Intermezzo-Tischlerei aus dem Raum Lüneburg/Uelzen.

Die Intermezzo-Tischlerei ist ein Zusammenschluss aus der Tischlerei HolzWerk, der Tischlerei und Drechslerei Kai Simonsen und dem Planungsbüro von Tischlermeister Jörg Böttger, der das Ziel hat, sich gemeinsam professionell zu vermarkten und so sein Leistungsspektrum zu erweitern. Damit bietet die Inter-mezzo-Tischlerei ein breites Spektrum an Fachwissen und Produkten von der dreigeschossigen Treppe bis zum Percussionsinstrument. Zu der Kooperation gehört außerdem ein Ausbildungsverbund, innerhalb dessen die Auszubildenden auch Zeiten in den angeschlossenen Partnerbetrieben verbringen.

Der Zahntechnikbetrieb Schiller ist ein leistungsstarkes Unternehmen in einem Handwerk, das es heutzutage aufgrund der billigen Produktion im Osten Europas und in Asien nicht leicht hat. Schiller Zahntechnik macht zudem durch Auszeichnungen im Gesundheitsschutz und im vorbildlichen Umgang mit den Mitarbeitern auf sich aufmerksam: Der Betrieb von Alfred Schiller ist als einer der 100 besten Arbeitgeber im Mittelstand 2002 gewählt worden und ist Gewinner des Deutschen Arbeitsschutzpreises 2009.

"Die beiden Betriebe repräsentieren die Leistungsfähigkeit, Vielfalt und Innovationsfähigkeit des Handwerks", sagte Hans-Georg Sander, Präsident der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade. "Sie bieten fachlich eine gute Qualität und heben sich darüber hinaus durch besonderes Engagement von der breiten Masse ab." Auch Wirtschaftsminister Jörg Bode betonte, wie wichtig eine gute Darstellung der eigenen Leistung sei. "Durch den demografischen Wandel suchen sich heute die Lehrlinge und Facharbeiter die Betriebe aus, nicht umgekehrt." Er wies darauf hin, dass das Handwerk die wirtschaftliche Basis in Niedersachsen sei und daher ohne das Handwerk nichts funktioniere.

Der Gesprächstermin war Teil der Veranstaltungsreihe "Das Handwerk zu Gast bei Minister Bode". Ziel dieser Reihe ist es, die Vielfalt und Innovationskraft des Handwerks zu zeigen. Unterstützt wird dies durch eine Ausstellung der jeweiligen Betriebe im Wirtschaftsministerium. Die Intermezzo-Tischlerei und Schiller Zahntechnik sind dort noch bis Anfang Dezember zu sehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.