Endspurt im Wettbewerb um die Mendelssohn-Medaille

(PresseBox) (Berlin, ) Der Wettbewerb um die "Franzvon-Mendelssohn-Medaille" der der Handwerkskammer Berlin und IHK Berlin geht in die heiße Phase. Noch bis zum 7. Juni 2010 können sich Unternehmen mit Sitz in Berlin bewerben bzw. vorgeschlagen werden, die wirtschaftlichen Erfolg und soziales Engagement in Einklang bringen. Die Auszeichnung wird bereits zum sechsten Mal verliehen.

Mit der Medaille sollen Unternehmen gewürdigt werden, die sich in Berlin auf dem Gebiet von Corporate Social Responsibility (CSR) besonders engagieren. Ihre gesellschaftlich vorbildliche Haltung soll zur Nachahmung publik gemacht werden. Handwerkskammerpräsident Stephan Schwarz und IHK-Chef Dr. Eric Schweitzer stiften dafür aus privaten Mitteln ein Preisgeld von 10.000 Euro. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Jury aus Vertretern der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens. Neben dem Sieger (5.000 Euro) werden bei der Preisverleihung am 30. Juni auch ein zweiter und dritter Platz (3.000 Euro bzw. 2.000 Euro) sowie ein undotierter Sonderpreis für ein CSR-Gesamtkonzept verliehen. Kriterien bei der Preisvergabe sind die Beispielhaftigkeit des Engagements, Kreativität, Nachhaltigkeit und der Aufwand im Vergleich zur Unternehmensgröße.

Kennen Sie besonders engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer, die Lücken im sozialen Netz durch eigenes Handeln schließen oder kommen Sie selbst als Unternehmen in Frage? Dann beteiligen Sie sich am Wettbewerb! Die Unterlagen finden Sie im Internet unter www.hwk-berlin.de oder www.ihk-berlin24.de (Dokument Nr. 59281). Das ausgefüllte Formular schicken Sie bitte bis zum 7.Juni 2010 per Post an die folgende Adresse:

Franzvon-Mendelssohn-Kuratorium
c/o IHK Berlin
Bereich Medien und Kommunikation
Fasanenstr. 85
10623 Berlin

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.