• Pressemitteilung BoxID 780951

Wirtschaftsdelegation reist auf Initiative der Handelskammer Bremen in den Iran

(PresseBox) (Bremen, ) Ab morgen (20. Februar) reist eine Wirtschaftsdelegation aus Bremen in den Iran. Die rund vierzig Teilnehmer aus Unternehmen und Politik wollen mögliche Geschäftsfelder in dem Land ausloten, in dem seit Januar die Sanktionen gelockert sind. Organisiert wird die Markterkundungsreise von der Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven, dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen sowie der WFB Wirtschaftsförderung Bremen. Stationen der siebentägigen Reise sind bis zum 26. Februar die Städte Teheran, Isfahan und Kashan.

Die Bremer gehören zu den ersten deutschen Wirtschaftsdelegationen, die den Iran nach der Aufhebung der Wirtschaftssanktionen besuchen. Ziel der Reise ist es, den bisher verschlossenen und vom internationalen Handel abgekoppelten Markt kennen zu lernen. Geleitet wird die Delegation von Eduard Dubbers-Albrecht, Vizepräses der Handelskammer Bremen.

Nicht nur für große Konzerne könnte der Iran in Zukunft ein attraktiver Zielmarkt werden. Auch Bremer Mittelständler und kleinere Unternehmen dürften von der Öffnung des Iran-Handels stark profitieren. Besonders in Bremens Cluster-Feldern Automotive, Logistik, Maschinenbau und Erneuerbare Energien werden Potenziale erwartet. Außerdem könnte der Außenhandel von Beziehungen mit dem Iran profitieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Alcatel-Lucent Enterprise UC-Lösungen helfen Unternehmen, schneller und effizienter auf Kundenanfragen zu reagieren

, Kommunikation, ALE Deutschland GmbH

Integration von Echtzeit-Kommunikation mit allen großen Unternehmensanwendun­gen Mit dem neuen Client für Apple OS-X sind die UC-Funktionen...

B2B-Marketing richtig gemacht: So wandelt sich Ihr Content in Leads

, Kommunikation, Evernine GmbH

Es ist kaum zu glauben, wie viele Unternehmen immer noch Ausgaben für Content Marketing verschenken, weil sie nicht erkennen, dass die richtige...

Studie „Pricing Lab 2016“ beleuchtet

, Kommunikation, Rogator AG

Die Vielzahl möglicher Einflussfaktoren, die im Rahmen des verhaltensbasierten Preismanagements diskutiert werden, verunsichert Preismanager...

Disclaimer