Handelskammer Bremen als familienfreundlicher Betrieb ausgezeichnet

Bundesfamilienministerin überreichte heute in Berlin Zertifikat zum Audit "berufundfamilie"

(PresseBox) (Bremen, ) Die Handelskammer Bremen hat heute von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen und Dagmar Wöhrl, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, das Zertifikat zum Audit "berufundfamilie" erhalten. Insgesamt haben sich in den vergangenen zwölf Monaten 321 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen in Deutschland, darunter 18 aus Bremen, auditieren lassen und bekamen bei dem Festakt in Berlin ihre Zertifikate überreicht. Die berufundfamilie gGmbH ist eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.

"Für uns ist das Audit ein wichtiger Schritt, um die Interessen der Beschäftigten und die der Kammer als Arbeitgeber in Einklang zu bringen", sagte Dr. Matthias Fonger, Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Bremen. "Durch eine familienbewusste Unternehmenspolitik möchten wir die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhöhen, ihre Bindung an das Haus steigern, die Leistungsfähigkeit und Kundenorientierung stärken und so unsere Attraktivität als Arbeitgeber weiter entwickeln."

Schon jetzt profitieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Handelskammer von einer Reihe von Maßnahmen wie Gleitzeit mit Kernarbeitszeit und Servicezeiten, familienbedingter Teilzeitarbeit, Teamarbeit und Teambildung, Schulungen zur Entwicklung der sozialen Kompetenzen sowie Gesundheitstagen und Kursangeboten. Künftig geplant sind unter anderem eine weitere Flexibilisierung der Arbeitszeit, ein Konzept zur früheren Rückkehr aus der Elternzeit, die Vermittlung externer Angebote zur Kinderferienbetreuung und Möglichkeiten, um in Notfallsituationen Kinder mit an den Arbeitsplatz nehmen zu können. Die im Audit festgelegten Maßnahmen werden innerhalb der nächsten drei Jahre umgesetzt.

"Mit unserer familienbewussten Personalpolitik möchten wir mit gutem Beispiel vorangehen und auch Unternehmen in Bremen und in der Region zum Mitmachen ermuntern", so Dr. Matthias Fonger. Bereits jetzt haben im Land Bremen 43 Unternehmen und Institutionen das Zertifikat "berufundfamilie" erhalten. "Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eine unternehmerische Aufgabe, die sich unmittelbar positiv auf den Unternehmenserfolg auswirkt", sagte Dr. Matthias Fonger. Daher engagiert sich die Handelskammer Bremen seit längerem für das Thema in der Öffentlichkeit. Sie ist Gründungsmitglied des Bremer Verbundprojektes Beruf und Familie und berät Unternehmen im Zusammenhang mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Das Audit berufundfamilie wird von den führenden deutschen Wirtschaftsverbänden BDA, BDI, DIHK und ZDH empfohlen und steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und des Bundeswirtschaftsministers.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.