Spannender Landgang beim 821. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG / Pausenlos Programm zwischen Speicherstadt und Oevelgönne

Das größte Hafenfest der Welt vom 7. bis 9. Mai 2010 bietet viele neue und traditionelle Attraktionen an Land

(PresseBox) (Hamburg, ) Mehr als 200 Programmpunkte auf der 3,5 Kilometer langen Hafenmeile von der Kehrwiederspitze bis hinter den Alten Elbtunnel sowie in der Speicherstadt und der Hafencity; dazu mehr als 500 Schausteller, Fahrgeschäfte, Delikatessenanbieter und weitere Attraktionen. Die Zahlen zeigen es mehr als deutlich: Der Landgang während des 821. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG von Freitag, 7. Mai, bis Sonntag, 9. Mai, bietet Unterhaltung ohne Pause von morgens bis in den späten Abend. Gleichzeitig gibt es zahlreiche Möglichkeiten, abseits des Trubels mit Blick auf das maritime Treiben die Seele baumeln zu lassen und das größte Hafenfest der Welt entspannt zu genießen.

Entspannen bei Chillout-Musik und klassischen Klängen

Einen der besten Ausblicke auf das Treiben auf der Elbe vor den Landungsbrücken garantiert Astra, der Hauptsponsor des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG: Strandatmosphäre mitten in der Hansestadt bieten die ASTRA BEACHES auf dem Parkdeck hinter dem Alten Elbtunnel. Auf 450 Sitzplätzen können die Besucher hier relaxen und mit Sand unter den Füßen verschiedenste Leckereien und gekühlte Getränke genießen.

Entspannung der anderen Art verspricht das Festkonzert "Grand Musical Entertainment" des Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chors Hamburg und der Hamburg Sinfonietta in der Hauptkirche St. Katharinen (Fr., 7. Mai, und Sa., 8. Mai, jeweils 20 Uhr). Als weiteres Highlight der ruhigeren Art tritt am Samstag, 8. Mai, ab 20 Uhr Hamburgs bekannter Lounge-DJ Raphaël Marionneau auf der Pontonanlage im Traditionsschiffhafen der HafenCity mit seinem Chillout-Programm "Le Moment" auf.

Der Hafen rockt - von Seemannsliedern bis Selig

Auf insgesamt neun Bühnen sowie im Traditionsschiffhafen und im Museumshafen Oevelgönne sorgen zahlreiche Künstler während des 821. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG mit einem kostenlosen Programm für Abwechslung und gute Unterhaltung. Ob Rock, Reggae oder Pop, Jazz, Shantys oder Klassik - für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei. Die Hauptbühne am Alten Elbtunnel wird in diesem Jahr wieder zum Besuchermagneten mit Top-Live-Acts wie Stanfour und Selig sowie über ein Dutzend weiteren Bands. Auf der ASTRA Hafenrock-Bühne sorgen in diesem Jahr unter anderem Die Happy, Skatoons, The Aggrolites und Bakkushan für Stimmung. Als Highlights auf der Showbühne des LOTTO-CRUISER präsentieren sich neben der ZDF-Lottofee Heike Maurer bekannte Künstler wie Extrabreit und der erste DSDS-Gewinner Alexander Klaws.

Passend zum HAFENGEBURTSTAG HAMBURG treten an allen drei Veranstaltungstagen Shantychöre aus ganz Deutschland entlang der Hafenmeile sowie auf den Veranstaltungsbühnen auf.

Traditionelles und modernes Hafenleben in der HafenCity erleben

Der Hamburger Hafen steht für Tradition und zugleich für ständige Weiterentwicklung und Fortschritt. Ein Beispiel für den Weg in die Zukunft ist die HafenCity, die als eines der bedeutendsten Stadtentwicklungsvorhaben Europas gilt. Besucher haben während des 821. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG Gelegenheit, dieses neue Stück Hamburg bei einer kostenfreien HafenCity-Führung zu erkunden (Samstag, 8. Mai, 15 Uhr). Den Facettenreichtum der maritimen Welt vermittelt das Internationale Maritime Museum mit thematischen Sonderführungen im Rahmen des größten Hafenfestes der Welt. Auf zehn Decks präsentiert das Museum rund 10.000 Exponate und eine eindrucksvolle Ausstellung zu 3000 Jahren Schifffahrtsgeschichte. Auf den Pontonanlagen des Traditionsschiffhafens in der HafenCity werden tagsüber vielfältige Einblicke in das Hafenleben vermittelt - Takeln, Spleißen und ein Klönschnack inklusive. Als stimmungsvoller Höhepunkt lockt am Samstagabend das Lichterfest im Traditionsschiffhafen mit flackernden Feuertöpfen rund um das Hafenbecken, Feuerkünstlern und Jongleuren (Samstag, 8. Mai, 20.30 Uhr).

Klima- und Umweltschutz zum Anfassen

An der Kehrwiederspitze dreht sich in diesem Jahr alles um das hochaktuelle Thema Klima- und Umweltschutz sowie erneuerbare Energien. Ein Infotainmentangebot für Groß und Klein im "PlanetSolar-Village" sensibilisiert für die Schonung der Energieressourcen und erläutert das Projekt PlanetSolar, die erste Weltumrundung mit einem solarbetriebenen Katamaran. Das futuristisch anmutende Schiff präsentiert sich auf dem 821. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG erstmals vor großem Publikum. Außerdem informiert die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt über Projekte des nächsten Jahres, wenn Hamburg "Umwelthauptstadt Europas" ist, über Hamburgs neue Energie(spar)agentur Hamea und über ihre zahlreichen Klimaschutzaktivitäten.

Hin und weg - am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Der HVV lässt die U- und S-Bahnen zum HAFENGEBURTSTAG HAMBURG in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag eine Stunde länger bis zu ihren Endhaltestellen fahren. Zusätzlich wird der Zehn-Minuten-Takt im inneren Stadtbereich bis etwa 1:30 Uhr verlängert. Auch die AKN-Linien A1 und A2 werden eine Stunde länger fahren. Auf der Linie R10 wird in beiden Nächten ein zusätzlicher Zug um 1:52 Uhr vom Hauptbahnhof nach Ahrensburg eingesetzt.

Viele Barkassen und Fahrgastschiffe bieten den Besuchern des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG an, bei den Paraden mitzufahren oder laden zur Besichtigung ein. Eine Übersicht und weitere wertvolle Tipps rund um das größte Hafenfest der Welt gibt es unter www.hafengeburtstag-hamburg.de oder täglich von 8 bis 20 Uhr unter der Hotline der Hamburg Tourismus GmbH: 040 3005 1300.

Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG dankt dem Hauptsponsor ASTRA, ohne dessen Hilfe die Durchführung des größten Hafenfestes der Welt nicht möglich wäre.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.