Neuer Bildverstärker mit Booster für Hochgeschwindigkeitsanwendungen

(PresseBox) (Herrsching am Ammersee, ) Der neue C10880 Bildverstärker von Hamamatsu Photonics ist mit einem zusätzlichen Inverter-Bildverstärker ohne MCP als Booster ausgestattet. Dadurch werden die bei sehr kurzen Belichtungszeiten schwachen Signale des MCPProximity Focused-Eingangsbildverstärkers für die zuverlässige Detektion mit einer Hochgeschwindigkeitskamera aufbereitet.

Die Multialkali-Eingangsphotokathode ist im Wellenlängenbereich von 185nm bis 900nm empfindlich und sehr gut für die Erfassung von OH-Radikalen bei Verbrennungsvorgängen bei der Wellenlänge 306,4 nm geeignet. Optional können auch GaAs-Photokathoden für die Detektion langwelligen Lichts bis 920nm bestellt werden. Die Gate-Zeit bis minimal 10ns, die sehr kurze Abklingzeit des P46- Phosphors von 0,2?s und die hohe Wiederholfrequenz von bis zu 200kHz ermöglichen zeitaufgelöste Messungen schneller, optischer Phänomene mit höchster Präzision.

Durch die grosse Auswahl an Koppel-Optiken können Hochgeschwindigkeitskameras mit sehr unterschiedlichen Bildsensor-Größen mit dem Bildverstärker verbunden werden. Am Eingang können C-Mount- oder F-Mount-Objektive angeschlossen werden. Mehrfach-Belichtungen (Burst-Mode) werden mit Hilfe des eingebauten Pulsgenerators realisiert.

Die Verstärkung, die Gate-Breite und die Gate-Verzögerung können über das RS232-Interface durch die mitgelieferte Software mit einem PC gesteuert werden. Die Verstärkung kann auch mit dem separaten Bedienungs-Panel eingestellt werden.

Anwendungen finden sich in den Bereichen Verbrennungsanalyse, Plasma-Emission, elektrische Entladung, Strömungsanalyse.

www.hamamatsu.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.