Die Standard-Segment-Spanndorne von HAINBUCH jetzt mit Luftanlagekontrolle

(PresseBox) (Marbach, ) Der Marbacher Spannmittelhersteller HAINBUCH bringt eine neue Generation von Segment-Spanndornen für die Serienfertigung auf den Markt. Das Clevere daran: Die alten lassen sich ganz bequem gegen die neuen Dorne tauschen, denn Anschlussgeometrie, Länge, Anschlag und Segment-Spannbüchsen sind exakt gleich. Neu ist die Luftanlagekontrolle. So wie das optimierte Innenleben der Dorne, die sich zwischenzeitlich auch äußerlich an die aktuelle HAINBUCH Optik angepasst haben.

100 % kompatibel, preisstabil und noch prozesssicherer

Die neuen MANDO Segment-Spanndorne haben es im wahrsten Sinne des Wortes in sich: Nicht nur, dass der Anwender beim Wechsel von Alt auf Neu weder Nullpunkt noch NC-Programm ändern muss. Er profitiert dank der Luftanlagekontrolle auch von höherer Prozesssicherheit, län-geren Maschinenlaufzeiten und längeren Wartungsintervallen. Und das bei einem Kosten-rahmen, der bei rund einem Fünftel dessen liegt, was vergleichbare bisherige Dorn-Systeme kosten. Dabei sind die neuen HAINBUCH MANDO Standard-Spanndorne nicht teurer als ihre Vorgänger. Aber sie bieten deutlich mehr.

Zwei Varianten, wesentlich mehr Flexibilität

Das MANDO Dornsystem bietet HAINBUCH in zwei Varianten an: einmal mit Luftanlage, einmal mit vorbereiter Luftanlage. Letztere ist voll kompatibel mit dem HAINBUCH Baukastensystem und lässt sich innerhalb von nur zwei Minuten auf die Luftanlage umrüsten. Der optional erhältliche Gewindeadapter macht's möglich. Er lässt sich mit nur wenigen Handgriffen, mit einfachem Werkzeug und ohne großen Kraftaufwand austauschen. Damit ist die Frage: »Kaufe ich jetzt einen Dorn mit Luftanlage oder nicht?« hinfällig, denn so oder so, wenn sie gebraucht wird, kann man bei HAINBUCH schnell und einfach umrüsten - ohne sich dafür extra einen neuen Dorn zuzulegen, man tauscht einfach den Adapter aus. Eine echt schwäbische Lösung eben: sparsam, durchdacht und mit hohem Nutzwert für den Anwender.

BU: HAINBUCH MANDO
- Die neue HAINBUCH MANDO Spanndorn-Generation gibt es in zwei Varianten: mit eingebauter [links] oder vorbereiteter Luftanlage [rechts]. Anwender dürfte vor allem der problemlose Umstieg vom alten auf das neue System freuen, da er weder Nullpunkt noch NC-Programm ändern muss. Und die vorhandenen HAINBUCH Segment-Spannbüchsen und Anschläge können mit den »Neuen« auch weiterhin genutzt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.