H2O GmbH aus Steinen zählt zu Baden-Württembergs Umwelttechnik-Innovationsführern

VACUDEST® ClearCat® Technologie für die effiziente Aufbereitung industrieller Prozesswässer für Umwelttechnikpreis nominiert

(PresseBox) (Steinen, ) Die Baden-Württembergische Umweltministerin Tanja Gönner vergab dieses Jahr zum ersten Mal den heißbegehrten Umwelttechnikpreis. Zukünftig soll dieser alle zwei Jahre für hervorragende und innovative Produkte in der Umwelttechnik verliehen werden. Die Kategorien gliedern sich in "Energieeffizienz", "Materialeffizienz", "Techniken zur Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung" und "Mess-, Steuer- und Regeltechnik". Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen mit Sitz oder einer Niederlassung in Baden-Württemberg. Ausgezeichnet werden Produkte, die einen bedeutenden Beitrag zur Ressourceneffizienz und Umweltschonung leisten und kurz vor der Markteinführung stehen oder nicht länger als zwei Jahre am Markt sind.

Im Februar hatte sich die H2O GmbH mit Ihrer ClearCat® Technologie für den Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg in der Kategorie "Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung" beworben.

Die Anlagen der H2O mit dem Namen "VACUDEST®" funktionieren nach dem Naturprinzip. Wasser wird unter Vakuum verdampft und gibt beim Kondensieren seine gesamte Energie an das System zurück. Der einzige Energieverbraucher ist die Vakuumpumpe. Mit einem Verdampfer der Firma H2O lassen sich ölhaltige Abwässer wie Kühlschmierstoffe und Druckgussemulsionen kostengünstig und einfach aufbereiten. Mit den VACUDEST® ClearCat® Anlagen können ölhaltige Abwässer in Industriebetrieben sicher aufbereitet, die Umwelt geschützt und Geld eingespart werden. Das gewonnene Destillat ist nahezu frei von Salz und Schwermetallen und kann im Betrieb wiederverwendet werden, so dass keine Abwässer mehr in das öffentliche Kanalnetz eingeleitet werden müssen. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sucht die Industrie nach Möglichkeiten Kosten einzusparen und effizienter zu werden. Genau bei den industriellen Abwässern besteht noch großes Einsparungspotenzial. Hier setzten die Lösungen der H2O GmbH an, daher werden VACUDEST® Verdampfer gerade jetzt stark nachgefragt.

"Wir sind sehr stolz auf diese besondere Auszeichnung und sehen unser Engagement in der Entwicklung innovativer Umwelttechnik bestätigt", so Matthias Fickenscher, Geschäftsführer der H2O GmbH.

Aus über 120 eingereichten Bewerbungen wurden von einer Fachjury insgesamt 29 Produkte in 4 Kategorien nominiert. Die Wasseraufbereitungs- Technologie "ClearCat®" der H2O GmbH schafft es, in der Kategorie "Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung" unter die ersten zehn. Nichts Ungewöhnliches für die H2O, welche bereits mit dem Baden-Württembergischen Förderpreis für junge Unternehmen und dem Best Factory Award ausgezeichnet wurde.

H2O GmbH process water engineering

Seit der Gründung des Unternehmens hat sich der Umsatz auf mehr als 10 Millionen verfünffacht. Die H2O verkaufte bereits über 900 Anlagen in mehr als 35 Länder weltweit und beschäftigt derzeit 52 Mitarbeiter und 8 Auszubildende. Die nächsten Entwicklungsprojekte laufen bereits und werden mit Hochdruck vorangetrieben. Man darf also auch in Zukunft auf Neuheiten aus dem Hause H2O aus Süddeutschland gespannt sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.