Innovative VHM-Gewindebohrer für Stahl von Gühring: Der Schneidstoff macht's

(PresseBox) (Albstadt, ) Durch die Entwicklung einer speziellen Hartmetall-sorte erweitert Gühring die Einsatzbereiche von VHM-Gewindebohrern auch auf Stahlwerkstoffe.
Resultat ist eine enorme Steigerung der Wirtschaft-lichkeit gegenüber den üblicherweise eingesetzten Gewindewerkzeugen aus Schnellstahl. Gleichzeitig liefern die VHM-Gewindebohrer deutlich bessere Gewindequalitäten durch glattere Oberflächen.

Die Stahlbearbeitung fordert vom Hartmetall herausra-gende Werte für die Biegebruchfestigkeit und den Riss-ausbreitungswiderstand. Diese Eigenschaften erzielt ein hoher Cobalt-Gehalt im Hartmetall, der allerdings die Verschleißfestigkeit reduziert. Dank der Entwicklung eines ultrafeinen Wolframcarbids und einer speziell für die Anforderungen des Gewindebohrens optimierten Dotierung konnte Gühring ein Hartmetall realisieren, das beide Eigenschaften - hohen Bruchwiderstand und hohe Verschleißfestigkeit - kombiniert und neue Mög-lichkeiten für die Anwendung von VHM-Gewindebohrern eröffnet. Die Beschichtung der Werkzeuge mit TiCN sowie die auf die Stahlbearbeitung abgestimmten Werkzeuggeometrien unterstützen diese Eigenschaften des neuen Hartmetalls zusätzlich. Erforderlich ist der Einsatz der Werkzeuge auf modernen CNC-Maschinen mit Syn-chrofuttern.

Unglaubliche Kosten- und Zeitvorteile

Vergleiche der neuen Gühring VHM-Gewindebohrer mit typischen Schnellstahl-Gewindebohrern für Stahl zeigen die erheblichen Einsparpotenziale bei Kosten und Produktionszeiten auf. So reduzieren sich die Produktionskosten und die Hauptzeiten pro Bauteil dank längerer Standwege und damit weniger Werkzeugwechseln, höherer Schnittgeschwindigkeiten und Vorschübe um jeweils bis zu einem Drittel. Damit lohnt sich der Einsatz bereits bei kleinen Losen, in der Massenproduktion addieren sich die Vorteile zu unglaublichen Einsparungen auf. Bei 1.000.000 Bauteilen mit jeweils 6 Gewinden profitiert der Anwender beispielsweise von einem Kostenvorteil von 350.000 € und einem Zeitvorteil von 5473 Stunden - das sind zwei Maschinenjahre!

Das Programm Die neuen Gühring VHM-Gewindebohrer für Stahl mit TiCN-Beschichtung gibt es in drei Ausführungen:

1. ~ DIN 371 für metrische ISO-Gewinde M5 bis M12 mit Toleranz 6HX, Artikel-Nummer 942
2. ~ DIN 371 für metrisch-feine ISO-Gewinde M5x0,5 bis M12x1,5 mit Toleranz 6HX, Artikel-Nummer 943
3. DIN 374 für metrisch-feine ISO-Gewinde M14x1 bis M16x1,5, Artikel-Nummer 944

Gebündelte Kompetenzen

Möglich wird die Feinabstimmung aller Werkzeugeigen-schaften durch die Bündelung aller Kompetenzen rund um die Werkzeugfertigung innerhalb der Gühring Gruppe. Denn als weltweit führender Werkzeughersteller verfügt Gühring über eine eigene Hartmetallentwicklung und
-fertigung sowie eigene Forschungs- und Entwicklungs-zentren für Oberflächentechnologie und Werkzeuggeometrien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.