GTÜ trotzt der Krise

(PresseBox) (Stuttgart, ) Bei der Gesellschaft für Technische Überwachung laufen die Vorbereitungen für die AMI 2009 auf Hochtouren.

Aus Sicht der Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation ist die Leipziger Automobilmesse die ideale Plattform, um gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein Zeichen zu setzen und nahe an die Kunden zu rücken.

Die GTÜ ist auch in diesem Jahr wieder vom 28. März bis 5. April mit einer breiten Palette ihres Dienstleitungsangebots auf der größten Automesse Mitteldeutschlands präsent.

Auf dem Messestand D 10 in Halle 1 erhalten die Messebesucher nützliche Informationen und Tipps rund um die Fahrzeugsicherheit.

Als Full-Service-Dienstleister für Autohäuser und Kfz-Betriebe bietet die GTÜ neben dem Fahrzeugzustandsbericht, dem Schaden- und Unfallanalysegutachten bis hin zur Online-Marktwertanalyse für Oldtimer auch individuelle Erfolgslösungen an. Dazu gehört ebenso die Beratung in Sachen Umweltprämie, Umweltschutz im Kfz-Betrieb und das GTÜ-Umweltsiegel. Die GTÜ-Experten informieren die Fachbesucher ausführlich zu diesen Themen und zeigen ihnen Möglichkeiten auf, welche Strategien bei der Bewältigung der Krise im Kfz-Bereich helfen können.

Auch für Unterhaltung und Spannung ist auf dem GTÜ-Messestand bestens gesorgt. Mit echtem Formel-1-Feeling im GTÜ-Fahrsimulator, mit einem attraktiven Gewinnspiel und mit Live-Übertragungen des Großen Preises von Australien und Malaysia am 28./29. März sowie am 4./5. April.

Auf der Presskonferenz am 27. März (AMI-Pressetag) stellt die GTÜ ihre Geschäftsentwicklung, die aktuelle Mängelstatistik für Pkw und Nutzfahrzeuge sowie einen neuen GTÜ-Ratgeber speziell für die sicherheitsbewusste Autofahrerin vor.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.