Positiver Reichweitentrend für qualitätsorientierte Gruner + Jahr-Titel

ma 2009 Pressemedien II: Print insgesamt stabil

(PresseBox) (Hamburg, ) Die heute erschienene ma Pressemedien bestätigt den insgesamt sehr positiven Reichweitentrend für die qualitätsorientierten Titel von Gruner + Jahr. Die Zeitschriften von Gruner + Jahr gewinnen bei der heute veröffentlichten ma Pressemedien 2009 II rund 3 Prozent in der Reichweitensumme. Publikumszeitschriften bieten hohe Planungssicherheit in den werberelevanten Zielgruppen.

Der STERN bestätigt seine führende Position bei den aktuellen Magazinen. Die Reichweite bleibt unverändert bei rund 7,5 Mio. Lesern pro Ausgabe. Das ergibt für den STERN eine Reichweite von 11,5 % in der Bevölkerung ab 14 Jahren bzw. 7,47 Mio. Leserinnen und Leser. Ebenfalls stabil im Rahmen der Erhebungsgenauigkeit der ma liegt der Spiegel (9,4 % Leser pro Ausgabe), während der Focus mit über einem halben Prozentpunkt deutliche Verluste hinnehmen muss und jetzt nur noch 8,3 % der erwachsenen Bevölkerung pro Ausgabe erreicht.

NEON kann die Reichweite wie schon bei den letzten Media-Analysen erneut steigern auf nun 1,5 % bzw. 0,95 Mio.

GEO bescheinigt die ma eine Zunahme der Reichweite auf 3,30 Mio. bzw. einen Reichweitenanstieg von 4,9 % auf 5,1 %. GEO SAISON liegt bei tendenziellen Zugewinnen stabil bei 1,4 % (0,90 Mio.).

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND kann die Reichweite ebenfalls leicht steigern und kommt auf 1,8 % Leser pro Ausgabe (1,14 Mio.). P.M. MAGAZIN liegt stabil bei 2,0 % (1,27 Mio.).

GALA kann erneut wie im langfristig positiven Trend hinzugewinnen und erreicht jetzt in der Gesamtbevölkerung 3,4 % bzw. 2,21 Mio. und bei Frauen 5,8 % bzw. 1,92 Mio. IN - DAS STAR & STYLE MAGAZIN erreicht bei tendenziellen Zugewinnen 1,8 % der Frauen (0,59 Mio.) und insgesamt genau 1,0 % der Bevölkerung (0,67 Mio.).

Die BRIGITTE hält die mit großem Abstand führende Position im Feld der klassischen Frauenzeitschriften mit einer Frauenreichweite von 9,6 % (3,21 Mio.). BRIGITTE WOMAN kann deutlich hinzugewinnen auf jetzt 0,80 Mio. bzw. 2,4 % bei Frauen (vorher 2,0 %).

HEALTHY LIVING kann tendenziell hinzugewinnen und erreicht 0,40 Mio. Leser pro Ausgabe (0,6 % Gesamt bzw. 0,8 % bei Frauen).

Ebenfalls mit unveränderter Reichweite: ELTERN mit 2,1 % (1,35 Mio.) und 3,1 % bei Frauen. ELTERN FAMILY erreicht 1,1 % Frauen (0,37Mio.).

FLORA GARTEN erreicht pro Ausgabe unverändert genau 1,0 % der Bevölkerung. Das entspricht 0,66 Mio. Lesern (bei Frauen 1,3 %).

LIVING AT HOME erreicht bei tendenziellen Zugewinnen 0,7 % bzw. 0,49 Mio. Leser. SCHÖNER WOHNEN steigert die Reichweite von 3,0 auf 3,3 % (4,3 % bei Frauen) und kommt damit auf 2,14 Mio. Leser pro Ausgabe. Das ist der höchste Anstieg aller G+J-Titel.

Gruner + Jahr GmbH & Co KG

Das Druck- und Verlagshaus Gruner + Jahr ist Europas größtes Magazinhaus und der umsatzstärkste deutsche Verlag. Rund 15.000 Mitarbeiter erreichen mit mehr als 500 Magazinen und digitalen Angeboten Leser und Nutzer in über 30 Ländern. Bei G+J erscheinen u. a. STERN (D), BRIGITTE (D), GEO (D, E, F, RU), CAPITAL (D, F), GALA (D, F, PL, RU), ELTERN (CHN, D, E, PL), P.M.-Gruppe (D), FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND (D), ESSEN & TRINKEN (D) sowie NATIONAL GEOGRAPHIC (D, F, PL, NL). Gruner + Jahr hält 56,5 Prozent an der Motor Presse Stuttgart, einem der größten Special Interest-Zeitschriftenverlage in Europa. G+J ist mit 37,45 Prozent an PRINOVIS Ltd. & Co. KG beteiligt, Europas größtem Tiefdruck-Konzern. Die G+J-Tochtergesellschaft Brown Printing ist eines der größten Offsetdruck-Unternehmen in den USA. Im Geschäftsjahr 2008 betrug der G+J-Umsatz € 2,77 Mrd. Mit einem Auslands- Umsatzanteil von 54 Prozent gehört G+J zu den internationalsten Verlagshäusern der Welt. 74,9 Prozent von Gruner + Jahr gehören zur Bertelsmann AG, 25,1 Prozent hält die Hamburger Verlegerfamilie Jahr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.